News

Bald könnten sogar uralte Xbox-Spiele auf der Xbox One laufen

Microsoft könnte die Abwärtskompatibilität auch für uralte Xbox-Titel einrichten.
Microsoft könnte die Abwärtskompatibilität auch für uralte Xbox-Titel einrichten. (©Microsoft/TURN ON 2015)

Laut Xbox-Chef Phil Spencer denkt man bei Microsoft darüber nach, die Abwärtskompatibilität der Xbox One nicht nur für Titel der Xbox 360 anzubieten. Vielleicht können bald auch uralte Games der ersten Xbox auf der aktuellen Konsole gezockt werden.

Phil Spencer ist nicht nur Xbox-Boss bei Microsoft, sondern auch ein richtiger Gamer. Das wird immer wieder klar, besonders wenn er mit den Fans Kontakt aufnimmt – etwa per Twitter. Auf die Frage von Hadlee Simons, ob eines Tages auch alte Xbox-Titel auf der Xbox One laufen könnten, schreibt er: "Das ist keine dumme Frage, ich stelle sie dem Abwärtskompatibilitäts-Team selber oft. Jetzt erstmal 360-Abwärtskompatibilität fertig machen."

Xbox-Abwärtskompatibilität: Keine konkrete Aussage

Diese diplomatische Antwort ist zwar weit entfernt davon, eine konkrete Aussage zu sein. Aber es sieht immerhin so aus, als habe Microsoft das Thema durchaus auf dem Schirm. Es könnte also sein, dass wir künftig auch richtig uralte Xbox-Titel wieder auf der Xbox One zocken können. Eventuell gibt's ja neue Infos zu diesem Schritt im November, wenn Microsoft die Abwärtskompatibilität der Xbox One für etliche Xbox 360-Games veröffentlicht.

Auf der E3 2015 war die Ankündigung der Abwärtskompatibilität der Xbox One für Titel der Xbox 360 eine kleine Sensation. Über 100 alte Spiele sollen ab November auf der neuen Xbox One spielbar sein. Welche Games das genau sind, steht immer noch nicht endgültig fest. Microsoft hat eine Liste veröffentlicht, die nach und nach erweitert wird. Jedenfalls müssen wir nicht auf die Abwärtskompatibilität warten, bis Microsoft eine Xbox Two auf den Markt bringt. Konkurrent Sony hingegen hat sich von der Abwärtskompatibilität, die es ja auf der PlayStation 2 noch gab, inzwischen verabschiedet und plant dieses Feature anscheinend auch nicht für die PlayStation 5.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben