menu

"Battlefield 6": Release erst für PS5 & Xbox Scarlett, frühestens 2021

"Battlefield"-Fans müssen noch etwas länger mit dem aktuellen fünften Teil Vorlieb nehmen.
"Battlefield"-Fans müssen noch etwas länger mit dem aktuellen fünften Teil Vorlieb nehmen.

Das nächste "Battlefield" lässt auf sich warten: Electronic Arts hat bekannt gegeben, dass der neue Teil der Shooter-Reihe nicht vor 2021 auf den Markt kommt. Der Publisher will mit dem Release erst einmal abwarten, bis PS5 und Xbox Scarlett verbreitet sind.

In einem Finanzbericht hat EA seine Investoren über die Pläne der nächsten Jahre informiert, wie Polygon berichtet. Dabei war auch "Battlefield" ein Thema: Der nächste Teil, der "Battlefield 6" heißen könnte (aber nicht muss), erscheint demnach im Geschäftsjahr 2022, das vom 1. April 2021 bis 31. März 2022 läuft.

Wachstumsvorsprung für die neuen Konsolen

Für "Battlefield" ist das eine ungewöhnlich lange Wartezeit. Bisher erschienen neue Teile der Ego-Shooter-Serie relativ zuverlässig im Abstand von ein bis zwei Jahren. Laut EA-CEO Andrew Wilson will man diesmal aber der neuen Konsolen-Generation einen Wachstumsvorsprung geben. Erst, wenn sich PS5 und Xbox Scarlett am Markt etabliert haben, soll der neue Shooter vom Entwicklerstudio DICE erscheinen.

"Apex Legends" als Lückenfüller, aber kein Wort über "Titanfall 3"

Die Ego-Shooter-Dürre im Portfolio für 2020 will EA mit einem anderen erfolgreichen Titel ausgleichen: Im nächsten Jahr konzentriert sich der Publisher ganz auf "Apex Legends". Der Battle-Royale-Shooter von Respawn Entertainment soll dann auf Mobilgeräten starten, außerdem expandiert das Spiel nach China.

Respawn-Fans, die stattdessen auf "Titanfall 3" gehofft haben, müssen sich leider noch in Geduld üben. Blake Jorgensen, Chief Financial Officer bei Electronic Arts, ließ sich nichts Konkreteres entlocken als den Satz: "Wir haben 'Titanfall' nicht vergessen."

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Multiplayer-Shooter

close
Bitte Suchbegriff eingeben