menu

"Bayonetta"-Studio kündigt neues Spiel "Project G.G." an

Das japanische Studio Platinum Games hat in den letzten Jahren eine Menge toller Spiele auf den Markt gebracht. Jetzt haben die Experten für spektakuläre Bombast-Action ein neues Projekt angekündigt: "Project G.G." Was verbirgt sich dahinter?

"Project G.G." wird offenbar ein Superhelden-Prügelspiel, in dem sich ein titanisch großer Held mit einem ebenso riesigen Kaiju kloppt und dabei alles in Schutt und Asche legt. Zumindest legt das der Teaser nahe, den Platinum Games veröffentlicht haben. Im japanischen Fachmagazin Famitsu bekommen Fans noch ein paar weitere Infos, die Gamespot freundlicherweise für uns übersetzt und zusammengefasst hat.

"Bayonetta"-Macher sitzt auf dem Regiestuhl

Eine besonders gute Nachricht ist, dass Hideki Kamiya als Game Director von "Project G.G." an Bord sein wird. Er hatte bereits den fantastischen Fantasy-Prügler "Bayonetta" verantwortet.

"Project G.G," soll das dritte und letzte Spiel der "Hero"-Trilogie sein. Diese beinhaltet die Platinum-Games-Titel "Viewtiful Joe" von 2003 und "The Wonderful 101", das 2013 exklusiv für die Wii U erschien, bald aber ein Remaster für PC, PS4 und Switch erhält. Und nun eben auch "Project G.G." Wann das Spiel erscheint, ist momentan aber noch nicht klar.

Platinum Games macht diesmal alles selber

Momentan basteln laut Kamiya rund 15 Personen an "Project G.G." Er hofft aber, diese Anzahl bald noch erhöhen zu können. Viel wichtiger ist aber, dass "Project G.G." das erste Spiel wird, das Platinum Games vollständig selber entwickelt und veröffentlicht. Heißt: Die Macher haben diesmal die volle kreative Kontrolle über den Inhalt, von der Geschichte bis hin zu Charakteren oder dem Spielprinzip.

Bei den letzten Titeln von Platinum Games waren noch große Studios wie Sega oder Square-Enix die Publisher.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Actionspiele

close
Bitte Suchbegriff eingeben