menu

Bericht: "Diablo 2"-Remaster kommt noch dieses Jahr

diablo-blizzard-artwork
"Diablo 2" soll als Remaster auferstehen. Bild: © Blizzard Entertainment 2019

Gerüchte um ein Remaster von "Diablo 2" kursieren schon eine ganze Weile, nun macht ein Bericht neue Hoffnung: Noch in diesem Jahr soll der Rollenspiel-Klassiker demnach als Neuauflage erscheinen. Entwickler Blizzard stemmt die Überarbeitung wohl nicht allein.

Das Magazin ActuGaming will von Insidern erfahren haben, dass das "Diablo 2"-Remaster tatsächlich existiert. Und: Es soll sogar schon einen Titel und einen Release-Zeitraum haben. Als "Diablo 2 Resurrected" werde der Titel aus dem Jahr 2000 noch dieses Jahr wiederauferstehen.

Blizzard bekommt Hilfe beim Remaster

Geplant sei die Veröffentlichung für das vierte Quartal 2020, allerdings gibt's den derzeit allgegenwärtigen Disclaimer gleich dazu: "Aufgrund der aktuellen Situation kann sich das noch ändern." Das Studio Vicarious Visions soll zusammen mit dem ursprünglichen Entwicklerstudio Blizzard Entertainment für die Neuauflage verantwortlich sein. Es gehört ebenfalls zu Publisher Activision und unterstützte unter anderem bereits Bungie beim PC-Port von "Destiny 2".

Wann wird die Neuauflage offiziell?

Unklar ist momentan noch, wann Blizzard das Remaster offiziell machen möchte. Laut ActuGaming steht bislang kein Termin für die Ankündigung fest, Gelegenheiten gäbe es in den kommenden Wochen und Monaten aber genug. Vielleicht wartet der Entwickler auch auf die hauseigene Convention BlizzCon im Winter.

Das alles natürlich gesetzt den Fall, die Informationen stimmen überhaupt: Ein Restzweifel besteht immer und bei "Diablo 2" besonders: Zuletzt hatten die Verantwortlichen für das Original noch zu Protokoll gegeben, dass eine Neuauflage schwer machbar sei, da der Quellcode verschollen sein soll.

Vielleicht hat Blizzard ja einen Weg gefunden, dieses Problem zu lösen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Diablo

close
Bitte Suchbegriff eingeben