News

"BioShock 4" in Arbeit? 2K sucht Personal für geheimes Spiel

Hinweis auf neues "BioShock": Wiedersehen mit Big Daddy?
Hinweis auf neues "BioShock": Wiedersehen mit Big Daddy? (©2K Games 2017)

Eine Stellenangebot deutet darauf hin, dass "BioShock 4" bereits in Arbeit sein könnte. Hersteller 2K Games sucht für ein neues Entwicklungsstudio in Kalifornien Personal. Dort soll ein bisher geheimes Top-Acionspiel entstehen.

Dass die beliebte "BioShock"-Reihe nicht tot ist, sondern fortgesetzt wird, gilt eigentlich als sicher. Jetzt sieht es durch eine neue Stellenanzeige so aus, als würden die Pläne langsam konkrete Formen annehmen. Unklar ist natürlich, ob es sich tatsächlich um "BioShock 4" handeln wird, oder doch eher "BioShock 3" – was davon abhängt, ob "BioShock Infinite" mitgezählt wird.

Stellenausschreibung betont den Story-Charakter des Spiels

Die neuen Mitarbeiter, die jetzt für das Studio in Novato gesucht werden, sollen besondere Fähigkeiten mitbringen, um ein bislang noch geheim gehaltenes First-Person-Actionspiel zu entwickeln. Wert wird dabei vor allem darauf gelegt, dass es anscheinend eine umfangreiche Story im Spiel geben soll. "Du liebst es, an der Schnittstelle zwischen Geschichte und Gestaltung zu arbeiten. Du hast eine Leidenschaft für Spiele, die eine Symbiose von beiden Faktoren schaffen und bist angetrieben von der Idee, nachhaltige emotionale Erfahrungen per Gameplay zu schaffen."

Vor allem der deutliche Hinweis auf den Story-Schwerpunkt deutet darauf hin, dass 2K Games – anders als andere Publisher wie etwa Electronic Arts – nach wie vor auf Solo-Spiele mit umfangreichen Story-Kampagnen setzt: "Du verstehst die Kraft, die in einer Storykampagne steckt ebenso wie die vielen kleinen Motivationen für den Spieler. Du schätzt das große Action-Spektakel ebenso wie die ruhigen und intimen Momente eines Spiels", heißt es in der Anzeige weiter.

Wird es "BioShock" oder "Borderlands"?

2K hat derzeit nur zwei große Shooter-Marken: "Borderlands" und "BioShock". Sollte es sich bei dem geplanten Titel nicht um ein komplett neues Spiel handeln, klingt die Anzeige sehr nach "BioShock 4", zumal es sich eben um eine 2K-Games-Anzeige für ein Studio des Publishers handelt. In Kalifornien wurden auch früher schon "BioShock"-Titel produziert. "Borderlands 3" wird derweil von Gearbox Software in Texas entwickelt.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben