News

BioWare: "Anthem" wird verschoben, "Dragon Age 4" ist ein Reboot

Dauert noch: BioWares Koop-Shooter "Anthem" kommt wohl erst im Frühjahr 2019.
Dauert noch: BioWares Koop-Shooter "Anthem" kommt wohl erst im Frühjahr 2019. (©Facebook/Anthem 2018)

"Anthem" wird den Release im Herbst 2018 wohl nicht schaffen: Offenbar verschiebt Entwickler BioWare die Veröffentlichung des Koop-Shooters auf 2019. Dafür gibt es gute Nachrichten für "Dragon Age"-Fans, die auf einen neuen Teil der Rollenspiel-Reihe warten.

In letzter Zeit war es sehr still um "Anthem", den Open-World-Shooter von BioWare, der auf der E3 2017 noch für große Augen sorgte. Nun ist auch klar, warum: Offenbar arbeitet das Studio mit Hochdruck an dem Titel für PC, PS4 und Xbox One, bekommt ihn aber nicht zum versprochenen Zeitpunkt fertig.

"Anthem" hält BioWare noch bis 2019 auf Trab

Drei Quellen aus Produktionskreisen haben dem Magazin Kotaku verraten, dass das Release-Zeitfenster Herbst 2018 "nie realistisch gewesen sei". "Anthem" soll nun erst im Frühjahr 2019 erscheinen – und zwar spätestens im März: Dann endet das Geschäftsjahr für Electronic Arts und eine Verschiebung in den nächsten Abrechnungszeitraum wird der Publisher wohl nicht zulassen.

Entsprechend groß soll der Druck auf BioWare aktuell sein – laut Kotaku herrscht bei den Entwicklern das Gefühl, dass sich die Zukunft des Studios am Erfolg oder Misserfolg von "Anthem" entscheide. Zuletzt hatte sich bereits abgezeichnet, dass die Entwicklung nicht ganz ohne Hürden verläuft.

"Dragon Age 4" wird ein Reboot der Reihe & ist bereits in Arbeit

Die meisten Mitarbeiter von BioWare sind daher auch mit "Anthem" betraut, doch es gibt noch zwei andere Projekte: Zum einen das MMORPG "Star Wars: The Old Republic", das dauernd betreut werden muss. Und zum anderen ein Reboot des "Dragon Age"-Franchises, das möglicherweise bald als "Dragon Age 4" enthüllt wird.

Wie Kotaku berichtet, könnte das Rollenspiel mehr "Live-Elemente" – etwa DLC und Mikrotransaktionen – als die bisherigen Teile erhalten. Allerdings soll es immer noch einen starken Fokus auf Charakterentwicklung und Story legen. Wie die Geschichte genau neu gestartet wird, bleibt abzuwarten – einen Release-Zeitraum gibt es nämlich noch längst nicht.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben