News

"Black Mirror": Reboot der Horror-Adventure-Reihe angekündigt

Im November erscheint eine Neuauflage des Adventure-Klassikers "Black Mirror". THQ Nordic hat das Grusel-Game überraschend angekündigt. Es handelt sich dabei allerdings nicht um ein Remake: Stattdessen erzählt "Black Mirror" 2017 eine völlig neue Geschichte.

Sechs Jahre nach dem Ende der ursprünglichen Trilogie kehrt das Grafikadventure "Black Mirror" in Form einer Neuauflage zurück. Dabei erhält nicht etwa der Klassiker eine grafische Überarbeitung, sondern THQ Nordic arbeitet an einem völlig neuen Spiel, wie der Entwickler auf seiner Website bekanntgab. Die Story: Nach dem Selbstmord seines Vaters besucht David Gordon im Jahr 1926 das Stammhaus seiner Familie in Schottland. Dort ringt er bald mit denselben albtraumhaften Visionen, die seinen Vater das Leben kosteten.

Neue Story und frisches Gameplay

Die wichtigste Neuerung ist laut den Machern allerdings im Gameplay zu finden. Es handelt sich zwar nach wie vor um ein Point-and-Click-Adventure, aber die Spieler werden mit geisterhaften Visionen interagieren können und die Spielwelt "direkter und freier erleben". Im Fokus stehen die Untiefen der menschlichen Psyche und eine beengende Gruselstimmung, die an die Werke der Schriftsteller Edgar Allan Poe und H. P. Lovecraft angelehnt ist.

Release am 28. November

Der Ankündigungs-Trailer zeigt noch kein Gameplay und verrät wenig über die Story, aber er fängt die gruselige Atmosphäre des Spiels ein. THQ Nordiq stellt dazu auf der offiziellen Spielewebsite die wichtigsten Charaktere kurz vor. Zu diesen zählen neben der Hauptfigur David Gordon unter anderem die skeptische Dr. Farber und Charaktere wie "Der Butler", "Der Anwalt" und Cousin Eddie, die an Figuren aus Detektivgeschichten erinnern. Das neue "Black Mirror" erscheint am 28. November für PC, Mac, PlayStation 4 und Xbox One.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben