News

"Bloodborne": Data-Miner findet weitere Bosse & NPCs

Wurde ein komplettes Feuer-Level aus "Bloodborne" entfernt?
Wurde ein komplettes Feuer-Level aus "Bloodborne" entfernt? (©Sony Computer Entertainment Europe 2017)

Das Action-Rollenspiel "Bloodborne" vom "Dark Souls"-Studio From Software gehört zu den beliebtesten Games, die es für die PS4 gibt. Das gruselige Exklusivspiel erschien bereits Anfang 2015 und wurde von den meisten längst durchgezockt – trotzdem wurden in den Tiefen des Programmcodes nun Figuren entdeckt, die bisher niemand gesehen haben dürfte.

Das düstere "Bloodborne" gehört wohl zu den besten PS4-Games überhaupt. Der Titel erschien im März 2015 und ist eines der exklusiven Spiele für die PS4, die auf keiner anderen Plattform spielbar sind. Vom Gameplay her ähnelt "Bloodborne" seinen Vorgängern "Demon's Souls" und "Dark Souls". Es gehört also nicht unbedingt zu den leichtesten RPGs und fordert einiges an Geduld. Trotzdem werden viele PS4-Gamer das Spiel längst durchgespielt haben und sich an Bossen abgearbeitet haben – offenbar gibt es aber noch Gegner, die kein Spieler bisher gesehen hat. Zuletzt trafen Gamer laut VG24/7 auf einen Gegner, der seit der Präsentation des Spieles 2014 nicht mehr gesichtet wurde. Sind etwa noch weitere unentdeckte "Bloodborne"-Figuren versteckt?

Data-Mining bringt unbekannte "Bloodborne"-Bosse zum Vorschein

Der YouTuber Sanadsk ist bereits durch Data-Mining-Funde in den "Dark Souls"-Spielen bekannt geworden. Bei diesem Verfahren wird der Programm-Code eines Games analysiert und versteckte 3D-Modelle ausgegraben. Nun hat Sanadsk sich auch "Bloodborne" vorgenommen, wobei es seinen Angaben nach nicht einfach war, an die Daten des PS4-Titels zu kommen. Darin vergraben sind nicht nur unbekannte NPCs, sondern auch weitere Endbosse, die im fertigen Spiel offenbar nicht verwendet wurden. Im Video sind etwa ein haariges Löwen-Monster oder ein geflügelter Dämon mit zwei Köpfen zu sehen.

Komplettes Feuer-Level aus "Bloodborne" entfernt?

Sanadsk merkt an, dass viele entdeckte Figuren optisch mit dem Thema Feuer in Verbindung stehen, er vermutet daher, dass "Bloodborne" ursprünglich ein Feuer-Level enthalten haben könnte. Aus welchen Gründen dieses aus dem fertigen Game herausgenommen wurde, ist völlig unklar. Weiterhin kündigt der Data-Miner an, weitere Videos mit noch mehr Entdeckungen aus "Bloodborne" zu veröffentlichen – einige 3D-Modelle, auf die er gestoßen sein will, hätten ihn angeblich sprachlos gemacht. Es könnte sich also lohnen, noch eine Runde durch die Dungeons des Spiels zu drehen.

Neueste Artikel zum Thema 'Bloodborne'

close
Bitte Suchbegriff eingeben