menu

"Bloodborne"-Fans sind extrem heiß auf diese neue Brettspiel-Version

Ob jemals ein "Bloodborne 2" von From Software erscheinen wird? Der Bedarf wäre offenbar da: Eine lizenzierte Brettspiel-Umsetzung des PS4-Klassikers erreichte auf Kickstarter innerhalb von wenigen Minuten das Finanzierungsziel und wird von Fans nun millionenschwer unterstützt.

Der Rückkehr nach Yharnam, der düsteren Welt des PS4-Spiels "Bloodborne", steht demnach nicht mehr viel im Wege – zumindest für die bisher etwa 20.000 Unterstützer, die die Brettspielumsetzung auf Kickstarter finanziert haben. Ursprünglich wollten die Macher Michael Shinall und Eric M. Lang "nur" etwa 180.000 Euro für die Umsetzung des Projekts zusammenbekommen.

Das Ziel war laut Gamesindustry.biz nach nur 17 Minuten erreicht, mittlerweile haben "Bloodborne"-Fans über 1,5 Millionen Euro gezahlt, damit sie voraussichtlich 2020 ein Exemplar des Brettspiels erhalten.

"Bloodborne" kommt mit vielen Bonus-Inhalten

Aus diesem Betrag könnte noch viel mehr werden: Noch haben interessierte Spiele-Fans 18 Tage Zeit, sich ebenfalls an der Schwarmfinanzierung zu beteiligen. Etwa 90 Euro müssen als sogenannte "Blood Moon Pledge" entrichtet werden, um das Spiel sowie exklusive Figuren und Karten zu erhalten. Die Macher hatten bei Erreichen bestimmter Finanzierungsziele zusätzliche Boni versprochen, die mittlerweile alle erreicht sind. Unterstützer dürfen sich also um viele zusätzliche Figuren, Extra-Regeln und weitere Dungeons freuen.

Schon "Dark Souls" wurde erfolgreich auf den Tisch gebracht

Bereits vor zwei Jahren wurde eine Brettspiel-Umsetzung von "Dark Souls" mit über vier Millionen Euro bei Kickstarter finanziert. Etwa 31.000 Fans hatten sich damals um das Spiel gerissen. Im Grunde sollte es also nur eine Frage der Zeit sein, bis auch das neueste From-Software-Game "Sekiro: Shadows Die Twice" von Brettspiel-Entwicklern in Angriff genommen wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Bloodborne

close
Bitte Suchbegriff eingeben