menu

"Borderlands 3": Vorerst letzter DLC erscheint am 10. September

Einmal noch durchdrehen, dann ist Schluss: Anfang September erscheint der vierte und letzte DLC zu "Borderlands 3". Einen offiziellen Trailer zu "Psycho-Krieg und der fantastische Fustercluck" gibt es auch schon.

Im wie immer kreativ benannten Add-on werden wir in die gestörte Psyche des durchgeknallten Krieg eintauchen, des schlimmsten aller Psychos. Denn Krieg scheint Kenntnis von einem legendären Ort, dem Kammerhalla, zu haben, der die Psychos den Verstand gekostet hat. "Psycho-Krieg und der fantastische Fustercluck" erscheint am 10. September für PC, PS4 und Xbox One.

Level-Obergrenze wird erhöht

Abgetaucht in Kriegs Verstand, erwarten uns natürlich wieder jede Menge Nebenmissionen, kosmetische Items, neue legendäre Waffen und Crew-Herausforderungen. Besonders spannend dürfte es werden, zu erleben, wie Krieg die Welt und ihre Bewohner sieht, etwa die bei den Fans beliebte Maya. Was geht vor im Kopf eines Psychopathen?

Außerdem wird die Levelgrenze zum letzten Mal erhöht. Sie steigt um ganze fünf Stufen auf 65. Das wird also die höchste Stufe für Spielercharaktere und Ausrüstung sein. Laut Publisher 2K wird es in der "vorhersehbaren Zukunft" keine weitere Erhöhung mehr geben.

Noch bis zum 10. September Chaos

Die "Borderlands 3"-Jubiläumsfeiern laufen noch bis zum 10. September. Also bis zu dem Tag, an dem das Add-on erscheint. Jede Woche wird ein neues Mini-Event aktiviert.

„Mayhem Made Mild“ bietet vom 27. August bis 3. September leichte Modifikatoren im Chaosmodus. Vom 3. bis einschließlich 10. September lassen Gegner im Rahmen des letzten Mini-Events „Making It Rain“ mehr Bargeld fallen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Borderlands 3

close
Bitte Suchbegriff eingeben