News

Bungie zu "Destiny 2"-Beta-Testern: "Euer Feedback hilft"

Bungie freut sich über das Feedback der Tester zu Fehlern in "Destiny 2".
Bungie freut sich über das Feedback der Tester zu Fehlern in "Destiny 2". (©Activision 2017)

Die Beta zu "Destiny 2" läuft und die Spieler haben schon zahlreiche Fehler im Spiel entdeckt. Entwickler Bungie hat sich jetzt zu diesen Bugs geäußert und freut sich über Gamer, die Fehler finden. Dadurch könne das fertige Produkt zum Release besser werden – auch wenn viele Fehler der Beta längst ausgebügelt sind.

Bei der Beta von "Destiny 2" geht es vor allem darum, die Server zu testen. Fehler in der Spielmechanik zu finden, dürfte weniger Ziel der Entwickler sein. Das Urteil der Spieler ist aber wohl auch willkommen, wenn diese mitteilen, was ihrer Ansicht nach noch nicht funktioniert. Und es sind einige Beschwerden eingegangen – vor allem wenn es um die erste Story-Mission des Spiels geht, schreibt Gamerant.

Bungie sagt, die meisten Bugs seien schon bekannt

Entwickler Bungie hat sich jetzt zu den Klagen der Gamer-Gemeinde geäußert und verraten, dass die meisten der Bugs bereits bekannt sind. Einige der geplanten Korrekturen haben die Entwickler jetzt  in ihrem Blog gepostet. Bei einem Fehler etwa geht es um ein Problem mit der Power-Munition im PvE, das bereits früher entdeckt wurde. In Sachen Munition war auch ein ziemlich schräger Trick aufgetaucht, mit dem sich unbegrenzte Kugeln erzeugen lassen. Bungie hat jedenfalls versprochen, bei der Munition bis zum Release von "Destiny 2" noch kräftig herumzuschrauben.  Unterm Strich versichert der Entwickler den Testern dann auch: "Euer Feedback hilft".

Beta-Build von "Destiny 2" ist bereits zwei Monate alt

Einige Fehler aus der Beta haben die "Destiny 2"-Macher bereits beseitigt:

  • Granaten haben im PvE mehr Wirkung
  • die Trefferpunkte der Boss-Gegner sind besser balanciert
  • der Waffenschaden gegen Computergegner wurde verändert

Das sollten gute Nachrichten für jene Gamer sein, die Angst hatten, dass diese Fehler nicht rechtzeitig vor dem Release des Titels korrigiert werden. Bungie zufolge ist die Beta eine sehr frühe Version des Spiels, die von der Entwicklung vor etwa zwei Monaten abgeklemmt worden sei. Seitdem ist natürlich einiges passiert und es sind viele Fehler korrigiert worden.

Die Beta läuft noch bis zum 23. Juli. Das Spiel wird am 6. September zunächst auf PS4 und Xbox One seinen Release feiern und dann am 24 Oktober auch für den PC erscheinen.

Neueste Artikel zum Thema 'Destiny 2'

close
Bitte Suchbegriff eingeben