menu

"Call of Duty 2020": Alpha-Version mit Arbeitstitel leakt im PSN

Die Alpha-Version von "Call of Duty 2020" wird offenbar schon fleißig getestet. (Bild: Call of Duty Black Ops 4)
Die Alpha-Version von "Call of Duty 2020" wird offenbar schon fleißig getestet. (Bild: Call of Duty Black Ops 4)

In einer PS4-Patch-Datenbank ist womöglich eine Alpha-Version von "Call of Duty 2020" aufgetaucht. Das Spiel trägt den Arbeitstitel "The Red Door", scheint für die PS4 Pro optimiert zu sein und die aktuellste Version ist rund 70 GB groß.

Die Webseite PS4Patches.com bietet eine Übersicht über alle Patches zu PS4-Spielen, die im PSN verfügbar sind. Nun wurden in der Datenbank mehrere Patches zu einem Spiel namens "The Red Door" entdeckt. Hierbei handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit, um eine interne Alpha-Version von "Call of Duty 2020". Das deutet zumindest die ID "COD2020INTALPHA1" an, berichtet Altchar.

Ein Blick durchs Schlüsselloch

Zu dem Spiel mit dem Arbeitstitel "The Red Door" sind bereits drei Patches veröffentlicht worden. Die Paketgröße von Patch 01.03 beträgt 71,4 GB. Ob sich diese Größe nur auf den Patch bezieht oder sich das komplette Spiel in der PKG-Datei befindet, ist nicht bekannt. In den Details steht weiterhin, dass das Spiel für die PS4 Pro optimiert ist – und ein Logo gibt es auch schon: Zu sehen ist ein Schlüsselloch, hinter dem sich ein roter Hintergrund und ein Labyrinth befinden.

Wie wird das neue "Call of Duty" heißen?

Bisher konnte Activision Informationen zum neuen "Call of Duty" gut unter Verschluss halten. Bekannt ist nur, dass Game wohl den Kalten Krieg thematisieren und Vietnam einer der Schauplätze sein wird. Derweil wird heiß darüber diskutiert, welchen Namen der neue Teil tragen wird. Einigen Leakern zufolge könnte das Spiel "Call of Duty: Black Ops Cold War" heißen. Kürzlich tauchte jedoch augenscheinliche Key Art vom Spiel auf, in der der Name "Call of Duty Black Ops" zu sehen ist.

Möglicherweise könnte das Spiel aber auch ganz anders heißen. In der Patch-Datenbank ist nämlich auch der Name aufgetaucht, mit dem das Spiel per Sprachbefehl gestartet werden kann. Dieser lautet "The Breach". Hierbei könnte es sich aber ebenfalls um einen Arbeitstitel handeln.

Wann es erste offizielle Infos zu "Call of Duty 2020" gibt, ist unklar. Mit etwas Glück gibt es aber morgen auf Sonys "The Future of Gaming"-Event schon etwas von dem Game zu sehen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Call of Duty

close
Bitte Suchbegriff eingeben