menu

"Call of Duty Black Ops 4: Blackout" bekommt neue Map & Gratis-Phase

"Blackout", der Battle-Royale-Modus von "Call of Duty Black Ops 4", bekommt Nachschub: Eine neue Karte führt Dich auf die Gefängnisinsel Alcatraz. Außerdem können neugierige Spieler einen ganzen Monat lang kostenlos in den Modus reinschauen.

Wer sich an der bisherigen "Blackout"-Map sattgesehen hat, bekommt jetzt ein bisschen Abwechslung: Die neue Karte "Alcatraz" verschlägt Dich "auf eine in Nebelschwaden gehüllte Insel mit einer Vielzahl von Umgebungen, die alle zum großen Zellentrakt auf einem Hügel führen" – das gibt "CoD"-Publisher Activision in einer Pressemitteilung bekannt.

Battle Royale in Alcatraz

Die Karte fällt deutlich kleiner aus als die bisherige "Blackout"-Umgebung. Kämpfe auf nahe und mittlere Distanz werden in den beengten Gefängnisfluren dazu häufiger auftreten als bisher, was teils ganz neue Taktiken erfordern dürfte. Wer "Black Ops 4" auf der PS4 spielt, kann sich bereits jetzt auf die Gefängnisinsel einweisen lassen: Seit dem 2. April ist die Karte auf der Sony-Konsole auswählbar. PC und Xbox One hängen traditionell hinterher und werden erst eine Woche später versorgt.

"Blackout": Kostenlos spielen bis Ende April

Wer den Battle-Royale-Modus gratis und unverbindlich antesten möchte ohne das Hauptspiel zu kaufen, hat dazu außerdem jetzt die Gelegenheit: Noch bis zum 30. April ist "Blackout" auf allen Plattformen gratis spielbar. Auch die neue "Alcatraz"-Map ist Teil des Probe-Angebots. Wer dann auf den Geschmack kommt und sich das Game zulegen will, kann alle Fortschritte in die gekaufte Vollversion mitnehmen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Call of Duty: Black Ops 4

close
Bitte Suchbegriff eingeben