News

"Call of Duty: Black Ops 4": Das sind einige der Perks aus "Blackout"

In "Blackout" sind Perks nicht dauerhaft aktiv, sondern müssen "konsumiert" werden.
In "Blackout" sind Perks nicht dauerhaft aktiv, sondern müssen "konsumiert" werden. (©Activision 2018)

Kurz vor dem Release der Beta gibt es wieder neue Infos zum Battle-Royale-Modus von "Call of Duty: Black Ops 4": Einige der Perks aus "Blackout" sind am Wochenende bekanntgegeben worden. Das Besondere an den Hilfsfähigkeiten ist, dass sie aktiv eingesetzt werden müssen und nur eine gewisse Zeit anhalten.

Für gewöhnlich sind Perks in der "Call of Duty"-Reihe passive Fähigkeiten, die dem Spieler kleine Boni verleihen. Dabei kann aus unterschiedlichen Perks beim Erstellen einer Klasse ausgewählt werden. In "Blackout" sollen die Perks etwas anders als gewöhnlich funktionieren, denn diesmal soll es sich um verbrauchbare Skills handeln, die nur eine gewisse Zeit wirken. Das berichtet CharlieIntel.

"Blackout"-Perks: Zeitbegrenzt & mit unterschiedlich langer Wirkung

Einige der Perks in "Blackout" sind komplett neu, andere hingegen sind modifizierte Perks aus dem Multiplayer. Hier die Liste mit den bisher bekannten Boni:

  • Paranoia: Spielt einen akustischen Alarm ab, sobald Du von einem Gegner anvisiert wirst
  • Skulker: Bewege dich schneller, während Du hockst oder kriechst
  • Stimulant: Erhöht die maximale Gesundheit um 100 Punkte
  • Outlander: Reduzierter Schaden vom "Kreis", der das Spielfeld nach und nach verkleinert. Erhöhte Geschwindigkeit während Du Schaden vom Kreis nimmst
  • Looter: Deckt Verstecke und Gegenstände in der Nähe auf
  • Iron Lungs: Während Du mit dem Scharfschützengewehr zielst oder tauchst, kannst Du länger die Luft anhalten
  • Consumer: Verkürzt die Zeit, die zur Verwendung von Gegenständen, Heilen oder Wiederbeleben von Kameraden benötigt wird, um 20 Prozent

Blackout Beta startet in dieser Woche

PS4-Besitzer können den Battle-Royale-Modus von "Call of Duty: Black Ops 4" bereits ab heute testen. Auf der Xbox One startet die Beta am 14. September und PC-Gamer sind ab dem 15. September mit von der Partie. Am 17. September ist die Beta dann wieder vorbei.

Release
"Call of Duty: Black Ops 4" erscheint am 12. Oktober für PS4, Xbox One und PC.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen