News

"Call of Duty: Black Ops 4": Neuer Leak auf Kopf von NBA-Star

An ungewöhnlicher Stelle ist ein neuer Hinweis auf "Call of Duty: Black Ops 4" aufgetaucht.
An ungewöhnlicher Stelle ist ein neuer Hinweis auf "Call of Duty: Black Ops 4" aufgetaucht. (©Activision 2018)

Nachdem Hinweise auf "Call of Duty: Black Ops 4" zuletzt im eher schnöden Katalog eines Händlers auftauchten, hat der neueste Leak deutlich mehr Glamour: Basketball-Star James Harden trägt in einem Twitter-Video eine Kappe mit einem verdächtig aussehenden Logo ...

Eine offizielle Ankündigung des neuen "Call of Duty 2018" steht noch aus, aber die Beweislast zugunsten von "Black Ops 4" wird langsam erdrückend. Nun ist womöglich bereits das Logo des neuen Ego-Shooters bekannt. Der Leaker: NBA-Profi James Harden.

Stehen die Striche auf der Kappe für "Black Ops IIII"?

In einem kurzen Video, das auf dem Twitter-Account eines US-Sportsenders gepostet wurde, trägt Harden eine schwarze Kappe mit einem Logo, das aus vier senkrechten orangefarbenen Streifen besteht. Schnell erschlossen sich aufmerksame Fans, dass das Symbol dem Logo von "Call of Duty: Black Ops 3" extrem ähnlich sieht – es ist halt nur ein Strich mehr. Dass die korrekte Darstellung der Zahl "4" im römischen System eigentlich "IV" lauten müsste, ist vielleicht verschmerzbar und könnte dem Wunsch nach einem symmetrischen Design geschuldet sein.

Macht James Harden für Activision den Anheizer?

Dass Harden nicht nur die Kappe, sondern auch noch einen Trainingsanzug in Tarnfarben trägt, gibt weiteren Anlass zur Spekulation. Das militärisch inspirierte Outfit passt jedenfalls so gut zu "Call of Duty", dass es sich hier wohl kaum um ein Versehen, als vielmehr um eine orchestrierte Marketing-Aktion von Activision handeln dürfte, die den Hype um das neue "Call of Duty" ein bisschen befeuern soll.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben