News

"Call of Duty: Black Ops 4": Spielerzahl in "Blackout" auf 88 erhöht

Nach nur 2 Tagen Beta stieg die maximale Spieleranzahl auf 88 an. Peilt Treyarch auch ein Spielerlimit von 100 an?
Nach nur 2 Tagen Beta stieg die maximale Spieleranzahl auf 88 an. Peilt Treyarch auch ein Spielerlimit von 100 an? (©Activision 2018)

Ursprünglich ließ "Blackout", der Battle-Royale-Modus von "Call of Duty: Black Ops 4", insgesamt 80 Spieler zu. Überraschend wurde die Spielerzahl nun auf 88 erhöht. Streckt sich Treyarch etwa nach dem 100-Spieler-Limit, wie es auch "PUBG" und "Fortnite" haben?

Die Beta für den "Blackout"-Modus läuft gerade mal ein paar Tage und bereits jetzt wurde das Spielerlimit von 80 auf 88 hochgeschraubt. Das verkündete Spieldesignerleiter David Vonderhaar gestern über Twitter.

Warum die Erhöhung und wieso auf genau 88?

Den Grund für die Erhöhung der Spieleranzahl nannte Vonderhaar in seinem Tweet allerdings nicht. Möglicherweise möchte Treyarch zu den Konkurrenten "PUBG" und "Fortnite" aufschließen, die beide mit einem Limit von 100 Spielern arbeiten. Firestorm, der Battle-Royale-Modus von "Battlefield 5", hingegen unterstützt bisher nur 64 Spieler.

Das Spielerlimit von 88 sieht auf den ersten Blick zwar etwas seltsam aus – in Zusammenhang mit der ursprünglichen Spielerzahl von 80 ergibt es aber durchaus Sinn. Gamingbolt vermutet, dass Treyarch momentan damit beschäftigt ist, die Performance des Netzwerks innerhalb von "Blackout" zu optimieren. Anscheinend verlief die Optimierung so gut, dass das Netzwerk einer Erhöhung von 10% mehr Spielern standhalten kann. Sollte ihr Ziel wirklich bei 100 Spielern liegen, müssten jetzt aber noch einmal knapp 14% draufgelegt werden.

Erste Eindrücke zu "Blackout" sind größtenteils sehr positiv

Sowohl bei Gamern als auch bei Online-Magazinen kam der Battle-Royale-Modus bisher sehr gut an. Forbes und Venturebeat beispielsweise können "Blackout" eine Menge positiver Eigenschaften abgewinnen. Laut VG24/7 könnte es sich bei "Blackout" sogar um den bisher besten Battle-Royal-Modus überhaupt handeln. Fakt ist, dass es sich bei "Blackout" auf jeden Fall um einen ernstzunehmenden Konkurrenten für "Fortnite" & Co. handelt. Und da Konkurrenz ja bekanntlich das Geschäft belebt, dürfen wir uns wahrscheinlich auf viele interessante Neuerungen im Battle-Royale-Genre freuen.

Beta-Zeitplan
Die "Blackout"-Beta von "Call of Duty: Black Ops 4" ist für Vorbesteller auf der PS4 bereits seit Montag verfügbar. Alle weiteren Infos zur "Blackout"-Beta findest Du hier.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben