menu

"Call of Duty: Black Ops Cold War": Beta-Termin für PS4 geleakt

call-of-duty-black-ops-cold-war-general
call-of-duty-black-ops-cold-war-general Bild: © Activision 2020

Erneuter Marketing-Streich oder wirklich ein Leak? "Call of Duty: Black Ops Cold War" soll am 8. Oktober eine offene Beta auf der PS4 erhalten. Das zeigt zumindest der In-Game-Store von "Call of Duty: World War II" an.

Über Reddit wurde ein Bild geteilt, das die Möglichkeit zur Vorbestellung von "Call of Duty: Black Ops Cold War" zeigt. Der Clou dabei: Das Game soll für die PlayStation 4 eine offene Beta-Version erhalten. Somit ist der Titel bereits ab dem 8. Oktober spielbar. Da es sich allerdings nur um die Beta-Version handelt, solltest Du bedenken, dass gehäuft Bugs auftreten können. Die endgültige Spielversion kann sich zudem leicht von der Beta unterscheiden.

Activision bestätigte Beta-Version

Vergangene Woche hatte Activision bereits bestätigt, dass das Black-Ops-Sequel eine Beta erhält. Nun ist überraschend der Termin öffentlich einsehbar, obwohl dazu noch kein Statement vom Publisher existiert. Das könnte ein weiterer Schachzug in der Vermarktungsstrategie sein, die Activision für "Call of Duty: Black Ops Cold War" fährt.

Bislang hat Activision das neue Game über "Störungen" in anderen CoD-Titeln wie "Warzone" angeteasert. Im Rahmen der virtuellen Gamescom machte dann ein Trailer klar, dass es um die heldenhafte Rettung der freien Welt in den 1980ern geht. Gut möglich, dass Activision jetzt über "World War II" versucht, den Vorgeschmack auf die Geschichte um den Kalten Krieg anzuheizen – und Käufer zu gewinnen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Call of Duty: Black Ops Cold War

close
Bitte Suchbegriff eingeben