menu

"Call of Duty Black Ops Cold War" offiziell angekündigt

Treyarch hat "Call of Duty Black Ops Cold War" endlich bestätigt. Der Entwickler veröffentlichte einen ersten Teaser zum Spiel, der beinahe ausschließlich aus historischem Filmmaterial aus der Zeit des Kalten Kriegs besteht. Die offizielle Enthüllung des Spiels soll am 26. August stattfinden.

Der Teaser zeigt uns Ausschnitte aus einem realen Interview mit dem KGB-Deserteur Yuri Bezmenov. Dieser erklärt, wie die Sowjetunion plane, die USA zu demoralisieren, zu destabilisieren und in eine Krise zu stürzen. Außerdem sind im Teaser Bilder aus dem Vietnamkrieg, von der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung, von Treffen hochrangiger Politiker und Reden von Ronald Reagan zu sehen.

Handelt "CoD Black Ops Cold War" vom legendären Spion Perseus?

Der Teaser stellt zu Beginn auch eine Person namens Perseus vor. Perseus war angeblich ein Spion der Sowjetunion, der den US-Geheimdienst infiltrierte. Sein Ziel sei es gewesen, die USA zu untergraben und so der Sowjetunion den entscheiden Vorteil im Wettrüsten zu verschaffen. Bis zum heutigen Tag sollen Identität und Aufenthaltsort von Perseus ungeklärt sein.
Möglicherweise schlüpfen wir in "CoD Black Ops Cold War" in die Rolle des legendären Spions, oder es wird unsere Aufgabe sein, den Maulwurf ausfindig zu machen. Jedenfalls scheint die Story des Ego-Shooters zumindest teilweise auf realen historischen Ereignissen zu basieren.

Passt "CoD Black Ops Cold War" noch in die "Black Ops"-Timeline?

Treyarchs "Black Ops"-Reihe startete im Kalten Krieg und endete mit "Call of Duty: Black Ops 3" im Jahr 2043 ("Call of Duty: Black Ops 4" besitzt keine Story-Kampagne). Bisher ist unklar, ob "Call of Duty Black Ops Cold War" in irgendeiner Weise mit der Story aus den vorherigen Teilen zusammenhängt. Der neue Titel wird wahrscheinlich kein Sequel, es sei denn, Treyarch hat ein verrücktes Konzept und erzählt die Geschichte eines neuen Kalten Kriegs aus der Zukunft. Und auch ein Prequel ist nur schwer denkbar, denn "Call of Duty: Black Ops" ist ebenfalls zur Zeit des Kalten Kriegs angesiedelt. Dort könnte es also zu Konflikten in der Timeline kommen.

Möglicherweise ist "Call of Duty Black Ops Cold War" als Reboot der Reihe geplant, ähnlich wie "Call of Duty: Modern Warfare" von Infinity Ward. Mehr Infos zum Spiel will Treyarch am 26. August veröffentlichen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Call of Duty: Black Ops Cold War

close
Bitte Suchbegriff eingeben