menu

"Call of Duty": Hacker-Angriff laut Activision nur eine Falschmeldung

call-of-duty-black-ops-cold-war-maske
Hacker? Hier ist alles sicher – zumindest laut Activision. Bild: © Activision 2020

Vor einigen Tagen soll es bei Activision angeblich einen großen Hacker-Angriff gegeben haben, bei dem auch viele "Call of Duty"-Accounts kompromittiert wurden. Activision dementierte nun jedoch, dass es tatsächlich einen solchen Angriff gab.

Momentan geht es nicht nur in "Modern Warfare" und "Warzone" heiß her. Angeblich soll Activision das Opfer eines groß angelegten Hacker-Angriffs gewesen sein. Daten von 500.000 "Call of Duty"-Accounts sollen entwendet oder zumindest einsehbar gewesen sein. Viele bekannte Streamer, Leaker und Dataminer aus der "CoD"-Szene rieten Spielern dazu, ihre Login-Passwörter zu ändern. Laut Activision soll es aber gar keinen Angriff gegeben haben.

Activision: "Berichte über Hacker-Angriff sind falsch"

Auf Twitter heißt es: "Berichte, die behaupten, dass 'Call of Duty'-Accounts kompromittiert wurden, sind nicht korrekt. Wir untersuchen alle Bedenken bezüglich der Privatsphäre. Wie gewohnt, raten wir allen Spielern dazu, Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz ihrer Activision-Accounts zu treffen. Wenn größere Änderungen an euren 'Call of Duty'-Accounts vorgenommen wurden, werden wir euch über Emails benachrichtigen. Wenn ihr selbst keine Änderungen an den Accounts vorgenommen habt, folgt bitte den folgenden Schritten."

Solltest Du eine Email von Activision bezüglich Änderungen an Deinem Account erhalten haben, für die Du nicht selbst verantwortlich bist, solltest Du auf jeden Fall schnell handeln und diese Schritte befolgen. Wenn Du in letzter Zeit keine Mails von Activision bekommen hast, sollte eigentlich alles in Butter sein – das behauptet zumindest Activision.

"Black Ops Cold War"-Beta startet im Oktober

Nun aber noch zu einem erfreulicheren Thema. Nachdem erst kürzlich die Alpha-Phase von "Call of Duty: Black Ops Cold War" endete, geht es im Oktober schon mit den Beta-Tests weiter. Vom 8. bis zum 12. Oktober dürfen PS4-Besitzer wieder in den Multiplayer hineinschnuppern. Vom 15. bis 19. Oktober sind dann auch Xbox- und PC-Zocker dabei.

Release
"Call of Duty: Black Ops Cold War" erscheint am 13. November für PS4, Xbox One und PC sowie für PS5 und Xbox Series X und S.

Call of Duty: Black Ops Mehr erfahren bei

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Call of Duty: Black Ops Cold War

close
Bitte Suchbegriff eingeben