menu

"Call of Duty": Horror-Event mit "Texas Kettensägen-Massaker" & "Saw"

Mit "Der Spuk von Verdansk" beginnt heute ein schauriges Halloween-Event für "Call of Duty: Modern Warfare" und "Warzone". Zwei absolute Ikonen des Horrorfilms schauen auch vorbei. Wir haben alle Details.

Hersteller Activision eröffnet heute das Halloween-Event für die beiden Shooter-Blockbuster "Call of Duty: Modern Warfare" und "Call of Duty: Warzone". Die genaue Zeit steht noch nicht fest, wir rechnen aber mit dem Start gegen 19 Uhr unserer Zeit. Das Event läuft bis zum 3. November.

Was ist neu?

  • Neuer Modus in "Warzone": In Zombie Royale kehren gefallene Spieler als Zombies mit übermenschlichen Fähigkeiten wieder
  • Infiltrationen bei Nacht in "Warzone" mit schaurigen Effekten
  • Neue Modi in "Modern Warfare": Onslaughter (Spieler müssen eine zufällig spawnende Juggernaut-Rüstung finden) und Snipers Only (nur Scharfschützengewehre)
  • Neuer Killstreak in "Modern Warfare": Nach drei Abschüssen verwandelt sich Dein Kopf in einen Kürbis
  • Crossover mit den Horrorfilmen "Texas Kettensägen-Massaker" und "Saw", die neue Cosmetics mitbringen
  • Weitere Cosmetics, unter anderem die Bundles Dr. Karlov Lebt und The Grim Reaper für Ghost
  • Spezielle Versorgungskisten mit Cosmetics, Waffenplänen und Grusel-Effekten
  • Sturmgewehr-Bauplan Pumpkin Punisher, wenn Du alle 16 neuen Versorgungskisten eingesammelt hast

Schauer-Shooter

Dieses Jahr feiert Activision das Halloween-Fest also so ausgiebig wie nie. Die neuen Inhalte dürften Shooter-Fans wieder für einige Zeit an die Bildschirme fesseln.

Besonders auffällig sind die Film-Crossover, die die beiden Horror-Ikonen Leatherface aus dem "Texas Kettensägen-Massaker" und Billy aus den "Saw"-Filmen ins Spiel bringen. Allerdings ist "Call of Duty" nicht das erste Game, in dem sie auftauchen: Im Multiplayer-Slasher "Dead by Daylight" sind sie schon seit Jahren als spielbare Figuren vertreten.

 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Call of Duty: Modern Warfare (2019)

close
Bitte Suchbegriff eingeben