menu

"Call of Duty Mobile" holt den Ego-Shooter auf Smartphones & Tablets

"Call of Duty" macht mobil: Ein Ableger namens "Call of Duty Mobile" soll demnächst für iOS- und Android-Geräte erscheinen. Die tragbare Version des bekannten Shooter-Franchises bietet einen Rundumschlag durch beliebte Serien, Maps und Modi – und möglicherweise sogar Battle Royale.

Klassische "CoD"-Action, aber überall – das verspricht Publisher Activision im ersten Trailer zu "Call of Duty Mobile". Das Game soll als Free-to-Play-Titel auf Smartphones und Tablets mit iOS und Android laufen. Einen Release-Termin gibt es noch nicht, auf der Website des Spiels können sich Android-Nutzer aber bereits vorab registrieren, um dann zu Testphasen eingeladen zu werden. Für Besitzer von Apple-Geräten steht die Registrierung bislang nicht zur Verfügung.

Klassiker-Karten auf Mobile-Geräten

"Call of Duty Mobile" wird allem Anschein nach ein buntes Potpourri aus bekannten Säulen der Serie: Modi wie Team-Deathmatch, Suchen & Zerstören und Frei für alle sind laut einer Pressemitteilung am Start, gekämpft wird auf beliebten Maps wie Nuketown, Crash oder Hijacked. Dazu werden die Spieler Charaktere aus "CoD"-Serien wie "Black Ops" und "Modern Warfare" treffen.

Kommen Zombies und Battle Royale auch?

Bislang sieht es so aus, als sei "Call of Duty Mobile" vor allem auf den klassischen Multiplayer ausgelegt, eine Singleplayer-Kampagne wurde zumindest bislang nicht angekündigt. Der Trailer deutet mit einigen Szenen gegen Ende aber noch bisher nicht bestätigte Modi an: Hubschrauber, die auf eine Insel-Karte zufliegen? Das sieht schon sehr nach Battle Royale aus! Und ist das in der kurzen Einstellung davor ein dreiköpfiger Zombie-Hund?

Scheint so als würden uns bei "Call of Duty Mobile" noch ein paar Überraschungen erwarten ...

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Call of Duty

close
Bitte Suchbegriff eingeben