menu

"Call of Duty: Modern Warfare 2 Remastered" taucht wieder auf

Call of Duty Modern Warfare-Remastered
Bis zur offiziellen Ankündigung des "Call of Duty: Modern Warfare 2"-Remaster dauert es nun wohl nicht mehr lang.

Das Remaster von "Call of Duty: Modern Warfare 2" ist in der Datenbank der südkoreanischen Behörde zur Alterseinstufung aufgetaucht. Damit dürfte kein Zweifel mehr an der Existenz des Spiels bestehen. Der Release könnte nun nicht mehr allzu lang auf sich warten lassen.

"Call of Duty: Modern Warfare 2 Campaign Remastered", so die Bezeichnung in der Datenbank der Behörde, wurde bereits am 26. Februar 2020 klassifiziert. Es wird als "Youth not allowed" eingestuft, was in Deutschland einer USK-18-Bewertung entsprechen dürfte. Das Spiel tauchte schon zuvor auf der PEGI-Webseite auf, verschwand dort jedoch bereits nach kurzer Zeit wieder.

Remaster erscheint diesmal womöglich als Standalone-Variante

Auf welchen Plattformen das Remaster von "Call of Duty: Modern Warfare 2" erscheinen wird, geht aus der Datenbank laut PC Gamer nicht hervor. Wahrscheinlich ist jedoch ein Release für PS4, Xbox One und PC. Der Name könnte außerdem andeuten, dass es sich um eine Standalone-Version der Kampagne des Spiels handelt. Das Remaster von "Call of Duty 4: Modern Warfare" war zunächst nur in Kombination mit "Call of Duty: Infinite Warfare" erhältlich. Mittlerweile kann das Remaster aber auch einzeln erworben werden.

Einer der beliebtesten Teile der "CoD"-Serie

Die inoffizielle Bestätigung des Remasters von "Modern Warfare 2" dürfte für viele Fans glücklich stimmen, denn unter Kennern der Serie genießt das Spiel sehr hohes Ansehen. Bekannt ist das Spiel aber auch für das berüchtigte "No Russian"-Level, bei dem Spieler in einem Flughafen auf Zivilisten schießen können. Ob das kontroverse Level in dieser Form auch noch in der remasterten Version enthalten sein wird, ist nicht bekannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Call of Duty

close
Bitte Suchbegriff eingeben