menu

"Call of Duty: Modern Warfare" bietet Crossplay & 100-Spieler-Kämpfe

Gestern wurde der Multiplayer-Teil von "Call of Duty: Modern Warfare" endlich vollständig präsentiert. Neben weiteren Infos zu bereits bekannten Features gab es auch viel Neues zu berichten. Zu den größten Überraschungen zählt der Modus "Ground War", bei dem zukünftig mehr als 100 Spieler gegeneinander antreten sollen.

Mit "Call of Duty: Modern Warfare" wagt Activision ein interessantes Experiment. Auf der einen Seite bleibt der Multiplayer der "CoD"-Reihe treu: schnelles, Action-geladenes Gameplay. Auf der anderen Seite sollen taktische Optionen die Matches entschleunigen. Das funktioniert laut Windowscentral, die den Multiplayer bereits ausgiebig testen durften, auch ganz gut. Die gesamte Präsentation des "Call of Duty"-Mehrspieler-Teils kannst Du hier ansehen.

Massenschlachten und Crossplay feiern ihre "CoD"-Premiere

Über den Modus Gunfight wurde bereits zuvor ausführlich berichtet, und die Standardmodi Deathmatch, Domination, Search and Destroy & Co. sind natürlich auch wieder mit von der Partie. Neu ist aber Ground War, ein Modus der momentan 40 Spieler unterstützt – also 20 gegen 20. Später sollen sogar über 100 Spieler unterstützt werden – klingt spannend.

Eine weitere große Neuerung ist Crossplay, also das gemeinsame Spiel über Plattform-Grenzen hinweg. Dieses Feature wird erstmals in einem"Call of Duty"-Game verfügbar sein und soll die "komplette 'Call of Duty'-Community vereinen", kündigte der Production Manager Paul Hailie an. Das Balancing aller Plattformen sei natürlich bei den unterschiedlichen Steuerungsoptionen (Maus/Tastatur vs. Controller) eine großes Herausforderung.

Mit taktischen Möglichkeiten Geschwindigkeit herausnehmen

Wie zu erwarten, soll das Gameplay in "Call of Duty: Modern Warfare" wieder äußerst schnell werden. Damit das Ganze aber nicht in einer wilden Ballerei ausartet, entschleunigt Activision das Gameplay mit taktischen Optionen.

Neu ist beispielsweise das Anlehnen an Mauern und andere Flächen, was die Genauigkeit beim Zielen erhöht. Außerdem wird der Doppelsprung entfernt, dadurch ist es schwieriger, höher gelegene Positionen zu erreichen.

Ganz neu ist der mögliche Einsatz von Nachtsichtgeräten. Diese sind nicht nur auf dunklen Maps besonders praktisch, sondern ermöglichen es auch, Infrarotlaser von Waffen zu sehen und so frühzeitig Feinde zu erkennen. Gleichzeitig müssen Nachtsicht-Nutzer aber auch aufpassen, nicht durch Licht geblendet zu werden.

Release

Activision veröffentlicht "Call of Duty: Modern Warfare" am 25. Oktober 2019 für PS4, Xbox One und PC. Einige Inhalte werden zeitexklusiv für die PlayStation 4 erhältlich sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Call of Duty: Modern Warfare (2019)

close
Bitte Suchbegriff eingeben