menu

"Call of Duty: Modern Warfare": Entwickler arbeiten nicht an Lootboxen

call-of-duty-modern-warfare-reveal (1)
Die Gerüchte um Lootboxen und Supply Drops in "Call of Duty: Modern Warfare" sind Quatsch, behauptet ein Mitarbeiter bei Inifinity Ward.

Neben dem PS4-exklusiven Survival-Modus sorgten auch angebliche Lootboxen in "Call of Duty: Modern Warfare" für schlechte Stimmung bei den Fans. Ein Mitarbeiter von Infnity Ward gibt nun aber Entwarnung: Es wird momentan weder an Lootboxen noch an einem Supply-Drop-System gearbeitet.

Die Informationen stammen von Joel Emslie, dem Art Director bei Inifinity Ward. Dieser eröffnete im Subreddit r/modernwarfare einen Thread, in dem er sich zu den Gerüchten um Lootboxen in "Call of Duty: Modern Warfare" äußerte. Ein Leaker behauptete zuvor auf Twitter, dass sich ein Großteil des Contents und sogar einige Waffen hinter einer Bezahlschranke verbergen werden.

Funktionale Items werden über Gameplay freigeschaltet

Emslie behauptete schon zuvor, dass es einen "direkten Weg" geben werde, um Content in "Call of Duty: Modern Warfare" freizuschalten. In seinem neuen Thread auf Reddit wurde er nun etwas direkter: "Es kursieren weiterhin falsche Informationen über 'Modern Warfare'. Was ich jetzt sagen kann, ist, dass wir definitiv NICHT an einer Art Supply-Drop- oder Lootbox-System arbeiten. Funktionale Sachen werden alle über GAMEPLAY freigeschaltet."

Emslie kündigte ebenfalls an, dass Activision in dieser Woche veröffentlichen wird, wie mit Mikrotransaktionen in "Call of Duty: Modern Warfare" umgegangen wird. Dann wird hoffentlich auch klar, welche Inhalte mit Echtgeld freigeschaltet und welche erspielt werden können.

Am Anfang ist die Lage immer entspannt

Emslies Aussage mag zunächst etwas Ruhe in die Diskussion um Lootboxen bringen, eine konkrete Absage ist sie aber nicht. Und zum Release sind Mikrotransaktionen in Games meist auch noch ziemlich entspannt: Ein paar kosmetischen Items hier, ein paar Sachen zum Freispielen da und die Fans sind zufrieden. Wie "Call of Duty: Black Ops 4" gezeigt hat, können Monetarisierungspläne aber schnell sehr aggressiv werden. Dort waren dann nämlich nach Release plötzlich doch Waffen in den Lootboxen gelandet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Call of Duty: Modern Warfare (2019)

close
Bitte Suchbegriff eingeben