menu

Call of Duty: Modern Warfare: Patch für zu starke Waffen ist in Arbeit

call-of-duty-modern-warfare-spr-208
Nach dem Patch sollen die Gewehre SP-R 208 und AS VAL nicht mehr übermächtig sein. Bild: © Activision 2020

Die neuen Waffen in "Call of Duty: Modern Warfare" und "Warzone" sorgen für eine Menge Aufregung. Das eine Gewehr schießt problemlos durch dickste Wände, und auch die andere Waffe ignoriert die Gesetze der Physik. Infinity Ward hat nun bekannt gegeben, dass ein Patch für die beiden Superwaffen in Arbeit ist.

Seit dem Season-6-Update erzeugen die neuen Gewehre AS VAL und SPR-R 208 eine Menge Frust bei "Call of Duty"-Zockern. Zunächst war nur bekannt, dass das Sturmgewehr AS VAL fälschlicherweise durch mehrere dicke Wände schießt und die Schadensreduktion dabei komplett ignoriert wird. Aber auch bei dem DMR SP-R 208 gibt es einen Bug, der das Gewehr in eine Superwaffe verwandelt, wie Gamerant berichtet.

Mit der richtigen Ausrüstung schießt das SP-R 208 wie ein Laser

Verwenden Spieler das SP-R 208 mit Magazinen vom Typ .338 Lapua Mag 5-R, verwandelt sich das Gewehr in eine Hitscan-Waffe. Das bedeutet, dass abgefeuerte Kugeln ohne zeitliche Verzögerung ihr Ziel treffen. Weiterhin gibt es so gut wie keinen Bullet Drop (Absenken des Projektils bei hoher Reichweite). Spieler müssen beim Zielen mit der Waffe also weder die Bewegungen noch die Entfernung eines Ziels berücksichtigen. Befindet sich das Ziel im Fadenkreuz, garantiert der Druck auf den Abzug einen Treffer. Dank des Bugs sind über eine Distanz von circa 405 Metern One-Hit-Kills per Kopfschuss möglich.

Patch könnte bereits in den nächsten Tagen kommen

Beide Waffen sind viel stärker, als sie sein sollten, das weiß mittlerweile auch der Entwickler. Ashton Williams, Senior Communications Manager bei Infinity Ward, schreibt bei Twitter: "Wir lassen momentan einen Patch mit Waffen-Tuning für das AS VAL und SP-R 208 testen. Gibt es keine unvorhergesehenen Probleme, veröffentlichen wir ihn so schnell wie möglich."

Noch gibt es keinen Termin für den Release des Patches, normalerweise vergehen zwischen den Tweets der Kommunikations-Managerin und dem Release eines Patches aber nur wenige Tage. Allerdings warten nicht alle Zocker auf den Patch. So manche Spieler haben vor allem am Hitscan des SP-R 208 Gefallen gefunden und genießen es, mit der Waffe in "Warzone" auf die Jagd zu gehen. Lange werden sie die Wunderknarre wohl nicht mehr nutzen können.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Call of Duty: Modern Warfare (2019)

close
Bitte Suchbegriff eingeben