"Call of Duty: WW2": Activison zeigt Details zum DLC "Resistance"

Kai Lewendoski Steuert die Heizung zuhause übers Smartphone, die Musik in der Wohnung kommt vom Home Server.

Activision hat ein neues Video zum DLC "Resistance" für "Call of Duty: WW2" veröffentlicht, der im Januar Release feiern soll. In dem Clip berichten Mitarbeiter des Entwicklerstudios Sledgehammer über die neuen Multiplayer-Karten, über die nächste Map für den Kriegs-Modus sowie über neue Inhalte bei den Nazi-Zombies.

Laut Sledgehammer-Chef Michael Condrey ist "Resistance" der "größte und aufregendste" Inhalt einer Erweiterung, den das Studio bislang gemacht hat. Der DLC enthält die drei neuen Mehrspieler-Karten Valkyrie, Anthropoid und Occupation. Die letzte Map ist dabei ein Remake der Map Resistance aus "Call of Duty: Modern Warfare 3", schreibt Gamespot.

In der Map Valkyrie geht es um das gescheiterte Attentat auf Hitler

In allen Karten für "Call of Duty: WW2" geht es um die Idee des Widerstands, erklärt Sledgehammer. So spielt Valkyrie in der Nähe des Bunkers, in dem in der Realität das "Unternehmen Walküre" stattfand – ein gescheitertes Attentat auf Adolf Hitler da auch als "Stauffenberg-Attentat" bekannt ist.

Die Map Anthropoid ist im besetzten Prag angesiedelt und lässt die Spieler das Attentat auf die Nazi-Größe Reinhard Heydrich nachspielen, bei dem der Reichsprotektor im Protektorat Böhmen und Mähren im Mai 1942 tödlich verletzt wurde. Beim neuen Update für den Kriegs-Modus hingegen müssen die Spieler in der Operation Intercept Kämpfer des französischen Widerstandes retten und sich dann gemeinsam einen Fluchtweg erkämpfen.

"Resistance" bringt Zombies im Nebel

Der neue Inhalt für die Nazi-Zombies heißt "Darkest Shore". Damit werden neue und klügere Zombies eingeführt sowie die Waffe "Ripsaw" – eine Kombination aus einer Handkreissäge mit Stiel und einer Maschinenpistole. Neu in "Darkest Shore" ist auch der Nebel-Effekt, der es schwieriger macht, die Zombies zu sehen. Dadurch soll die Intensität des Spiels gesteigert werden, sagt Sledgehammer. Gesteigert wird die Intensität des Titels jetzt gerade durch das jahreszeitlich passende Winter-Event.

Infos zum DLC
Resistance" startet am 30. Januar 2018 auf Playstation 4 und kommt einen Monat später auch auf PC und Xbox One. Der DLC ist im Season Pass von "Call of Duty: WW2" enthalten, kann aber auch separat gekauft werden. Im Jahr 2018 soll es noch drei weitere Erweiterungen für das Spiel geben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben