News

"Call of Duty: WW2": Diese Bonus-Items bekommen Beta-Teilnehmer

"Call of Duty: WW2" erscheint am 3. November.
"Call of Duty: WW2" erscheint am 3. November. (©Activision 2017)

Alle Gamer, die an der Beta für "Call of Duty: WW2" teilnehmen, dürfen dies nach dem Release des Spiels ihren Mitstreitern auch optisch unter die Nase reiben. Sledgehammer Games kündigte dafür ein exklusives Combat Pack an.

Das sogenannte MP Private Beta Combat Pack besteht laut einem Twitter-Post von Sledgehammer Games aus einem speziellen Helm mit hellem Anstrich und schwarzem Stern sowie einer exklusiven Calling Card und einem Emblem. Diese Ingame-Belohnungen stehen dann zum Release von "Call of Duty: WW2" am 3. November für alle Teilnehmer der Beta zur Verfügung.

Beta für "Call of Duty: WW2" startet am 25. August

Die Multiplayer-Beta von "Call of Duty: WW2" startet am 25. August um 19 Uhr zunächst exklusiv auf der PS4 und läuft dort bis zum 28. August, ebenfalls 19 Uhr. Vom 1. bis 4. September dürfen dann auch Xbox-One-Gamer mitmischen, für die PS4 findet in diesem Zeitraum ein zweiter Beta-Test statt. Nur Zocker, die das Spiel vorbestellen, dürfen an der Beta teilnehmen. Für den PC steht bislang noch kein Beta-Termin fest.

Der genaue Umfang der Multiplayer-Beta für "Call of Duty: WW2" ist noch unklar. Offenbar dürfen die Spieler aber alle fünf Divisionen im Shooter antesten, also Amored Division, Mountain Divsion, Airborne Division, Expeditionary Division sowie Infantry Division. Die Divisionen bieten jeweils unterschiedliche Waffen und Perks und ersetzen das bisherige Create-a-Class-System.

"Call of Duty: WW2" erscheint am 3. November 2017 für PS4, Xbox One und den PC.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben