"Call of Duty: WW2": Neue Gratis-Map ist Klassiker aus Modern Warfare

Kai Lewendoski Steuert die Heizung zuhause übers Smartphone, die Musik in der Wohnung kommt vom Home Server.

Sledgehammer Games, die Entwickler von "Call of Duty: WW2", haben jetzt eine neue und kostenlose Map hinzugegfügt. Die Karte "Shipment 1944" ist eine überarbeitete Version einer originalen Map aus "Call of Duty 4: Modern Warfare"

Die neue alte Karte ist für alle Plattformen des Spiels kostenlos verfügbar: Auf Xbox One, PS4 und für PC. Sledgehammer hat für die Map einen Trailer veröffentlicht, in dem sich Einzelheiten erkennen lassen, berichtet Gamingbolt.

"Shipment 1944": Neue Version funktioniert ähnlich wie die alte

Die neue Version von "Shipment 1944" funktioniert sehr ähnlich wie die alte: Ein Unterschied ist allerdings, dass es jetzt Container aus Holz gibt und anscheinend auch gefährliche Punkte in der Umgebung wie explodierende Fässer. Man kann sich in den Containern verstecken, um seine Feinde in den Hinterhalt zu locken – aber die können das natürlich ebenso.

Wie sich die Map in der neuen Version in "Call of Duty: WW2" spielt und wie die Unterschiede zur alten Variante im Detail sind, muss man natürlich noch genauer herausfinden. Es wäre aber nicht komplett überraschend, wenn es die eine oder andere kleine Neuerung zusätzlich gibt.

Es wird zwar weitere DLCs für "Call of Duty: WW2" geben, aber Activision hat schon begonnen, Werbung für das kommende "Call of Duty: Black Ops 4" zu machen, das vom Studio Treyarch entwickelt wird. Eine umfassende Enthüllung wird es im Mai geben, der Release ist für den 12. Oktober auf allen großen Plattformen geplant.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben