News

"Call of Duty: WW2": Neuer Trailer zeigt Headquarters-Gameplay

"Call of Duty: WW2" führt die Headquarters als neuen Social-Hub ein, in dem sich die Spieler zwischen Matches aufhalten können. Ein neuer Trailer zeigt nun erstmals, wie es in dem Areal genau aussieht und was dort unternommen werden kann.

Bereits kürzlich hatten sich die Entwickler des kommenden Weltkriegs-Shooters zu dem Feature geäußert, das die Ego-Shooter-Kämpfe um eine weitere soziale Komponente bereichern soll. Die Headquarters aus "Call of Duty: WW2" wurden dabei als Sammelpunkt zum Rumhängen und Chatten vorgestellt, aber auch als Ort für Wettbewerbe und actionreiche Gruppenaufgaben wie die Abwehr von Luftangriffen. Nun gibt es dazu auch Videomaterial.

"Call of Duty: WW2": Headquarters bieten reichlich Action ...

Zu sehen sind in dem neuen Trailer unter anderem verschiedene Schießstände, in denen die Spieler ihre Zielsicherheit an Zielscheiben und Pfannen trainieren können. Auch eine Kampfgrube, in der 1-gegen-1-Gefechte ausgetragen werden können, ist im Einsatz zu sehen. Die versprochenen Luftangriffe werden ebenfalls angedeutet, wobei es so aussieht, als könnten einige Spieler die Flugzeuge bemannen, während andere in Flakstellungen die Basis verteidigen müssen. Eindringende Fallschirmspringer und Belagerungen mit Schiffen und Zeppelinen sind ebenfalls zu sehen.

... und Entspannung im eSport-Kino

Sonderlich ruhig wird es in den Headquarters die meiste Zeit über also wohl nicht werden. Die Videounterschrift verspricht aber auch ein Kino, in dem laufende eSport-Matches angesehen werden können. Für Entspannung ist zwischendurch also auch gesorgt.

"Call of Duty: WW2" erscheint am 3. November 2017. Am 25. August startet die Beta für PS4-Spieler, am 1. September dürfen Xbox-Besitzer in die Testphase einsteigen.

Neueste Artikel zum Thema 'Call of Duty: WW2'

close
Bitte Suchbegriff eingeben