menu

Capcom stellt "Resident Evil 8" in Tokio 30 Minuten lang vor

Resident-Evil-Village
Wenn der Stream hakt. Bild: © Capcom 2020

Ganz offiziell heißt es "Resident Evil Village" und nicht "Resident Evil 8", aber das soll uns an dieser Stelle nicht weiter stören. Viel wichtiger ist die Frage: Wann kriegen wir endlich mehr vom Horror-Schocker zu sehen? Hersteller Capcom hat die Antwort.

Die Tokyo Game Show findet in diesem Jahr ausschließlich virtuell statt. Sie läuft vom 23. bis um 27. September und viele Spielehersteller werden uns an diesen drei Tagen mit News und neuem Material zu ihren angekündigten Games versorgen. Natürlich ist auch Capcom mit dabei und hat eine halbstündige Präsentation zu "Resident Evil" angekündigt.

Eine halbe Stunde Horror

Die Capcom-Show läuft am nächsten Sonntag, dem 27. September um 14 Uhr. Hier kannst Du live dabei sein.

Es gab zunächst ein wenig Verwirrung, weil manche Fans glaubten, die Präsentation von "Resident Evil 8" würde satte zwei Stunden dauern. So lange geht aber die gesamte Show von Capcom, bei der unter anderem auch Neues zur Neuauflage von "Devil May Cry 5" gezeigt wird. "Resident Evil 8" wird also nur einen Teil des Capcom-Showcases ausmachen – und mit satten 30 Minuten ist das ja sogar ein Viertel der gesamten Lauflänge.

Adel verpflichtet

Es wird ein Drahtseilakt, uns so viel wie möglich vom nächsten Kapitel der blutigen "Resident Evil"-Saga zu zeigen – aber eben nicht zu viel. Bislang rückte Capcom mit Details ja nur spärlich raus, um die Vorfreude weiter anzuheizen.

Obwohl das eigentlich kaum geht, denn der Vorgänger "Resident Evil 7" war ein Smash-Hit, der Fans und Kritiker gleichermaßen begeistert hat. Teil 7 ist sogar der bestverkaufte Teil der Reihe – wenn alles glatt geht, wird Teil 8 diesen Rekord aber brechen. Die Chancen stehen hervorragend.

 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror-Spiele

close
Bitte Suchbegriff eingeben