menu

CES 2019: Die AMD Radeon VII soll die Nvidia RTX 2080 herausfordern

Die AMD Radeon VII nimmt es mit der RTX 2080 auf.
Die AMD Radeon VII nimmt es mit der RTX 2080 auf.

AMD hat auf der CES 2019 sein neues Grafikkarten-Flaggschiff Radeon VII als Konkurrenz zur Nvidia GeForce RTX 2080 vorgestellt. Es handelt sich um die erste Gaming-Grafikkarte, die im effizienten 7-Nanometer-Verfahren gebaut wird.

AMD kann Nvidia nun wieder im High-End-Bereich Konkurrenz machen. Die neue Radeon VII ("Seven" oder "Sieben") soll nämlich eine ähnliche Leistung bieten wie die Nvidia RTX 2080, wie The Verge mit Bezug auf die AMD-Präsentation auf der CES 2019 schreibt. Zwar gibt es noch keine Alternative zu Nvidias stärkster Gaming-GPU RTX 2080 Ti, aber zumindest kommt nun eine erste Oberklasse-Alternative von AMD auf den Markt.

Um 25 Prozent effizienter und 16 GB HBM2-Speicher

Technisch orientiert sich die GPU am Profi-Rechenbeschleuniger Radeon Instinct MI50. Wie dieser bietet sie 60 Rechenkerne, die auf bis zu 1,8 GHz takten. Der Grafikspeicher fällt mit 16 GB HBM2 so üppig wie schnell aus, denn er liefert eine Transferrate von 1 TByte/s. Die Karte soll im Vergleich zur ersten Vega-Generation um 25 Prozent energieeffizienter sein. "Devil May Cry 5" wurde in 4K-Auflösung mit Ultra-Einstellungen und Framerates über 60 FPS gezeigt.

Release am 7. Februar für 700 US-Dollar in den USA

Die AMD Radeon VII geht in den USA am 7. Februar für 700 US-Dollar in den Verkauf. Damit kostet sie in Übersee genauso viel wie die Nvidia GeForce RTX 2080, aber AMD hat noch keinen Euro-Preis und kein Release-Datum für Deutschland genannt. Bei der ersten Vega-Generation wie bei der Vega 64 gab es erhebliche Lieferschwierigkeiten und es bleibt abzuwarten, ob die AMD-Alternative in ausreichender Menge zur Verfügung stehen wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema CES

close
Bitte Suchbegriff eingeben