menu

Cleverer Dreh: Diese neue Handheld-Konsole hat eine Kurbel

Klein, gelb, mit Kurbel: Playdate.
Klein, gelb, mit Kurbel: Playdate.

Steuerkreuz, zwei Buttons – und eine Kurbel an der Seite: Der Handheld Playdate will mit innovativer Steuerung punkten. Und das ist nicht die einzige ungewöhnliche Idee: Bei der Spiele-Veröffentlichung setzt Hersteller Panic auf den Überraschungs-Effekt.

In Zeiten, in denen Smartphone-Games immer hochwertiger werden und brandneue Spiele dank der Nintendo Switch nicht mehr nur an den Fernseher im Wohnzimmer gebunden sind, wirkt Playdate fast schon anachronistisch: Die kleine knallgelbe Konsole hat ein Mini-Display mit einer Auflösung von 400x240 Pixeln, zeigt Spiele ausschließlich in Schwarz-Weiß an und hat weniger Knöpfe als der erste Game Boy – aber dafür ein paar lustige Ideen und modernes Design.

Kurbeln statt Drücken

Besonders auffällig ist natürlich die Kurbel an der Seite, die als zusätzliches Steuerelement genutzt wird. Ein Spiel namens "Crankin's Time Travel Adventure" wird etwa ausschließlich damit gesteuert: Indem Du die Zeit durch Kurbeln vorwärts oder rückwärts laufen lässt, musst Du einen Roboter pünktlich zum Rendezvous mit seiner Freundin navigieren. Auf der offiziellen Playdate-Website gibt es ein kurzes Demo-Video zu dem kuriosen Game. Andere Spiele sollen die Kurbel mehr als Ergänzung nutzen, in manchen soll sie auch gar nicht zum Einsatz kommen.

Handlich: Playdate ist ziemlich kompakt. fullscreen
Handlich: Playdate ist ziemlich kompakt.

Überraschung! Ein neues Spiel ist da!

Bei der Versorgung mit Spielen verfolgt Entwickler Panic ebenfalls einen interessanten Ansatz: Die Games können nicht einzeln gekauft werden. Stattdessen bekommen Käufer des Playdate eine Art Season Pass dazu. Über zwölf Wochen wird die Konsole dann mit zwölf Games "beliefert", die sie automatisch herunterlädt. Welche Spiele das sind und wann genau sie erscheinen, ist eine Überraschung – eine Lampe an der Konsole blinkt, wenn es etwas Neues zum Zocken gibt.

Playdate soll 2020 erscheinen, der Preis für das Gadget liegt laut Kotaku bei rund 150 US-Dollar, wobei die erste Spiele-Season enthalten ist.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Konsolen

close
Bitte Suchbegriff eingeben