menu

"CoD: Modern Warfare": Spieler erkundet Battle-Royale-Map per Glitch

Spielen wir schon die ganze Zeit auf der Battle-Royale-Map, ohne es zu wissen?
Spielen wir schon die ganze Zeit auf der Battle-Royale-Map, ohne es zu wissen?

Dass "Call of Duty: Modern Warfare" einen Battle-Royale-Modus bekommt, wissen wir bereits. Und wie die dazugehörige Map aus der Vogelperspektive aussieht, haben wir auch schon gesehen. Nun ist es einem Spieler dank eines Glitches gelungen, die Battle-Royale-Map ein wenig genauer zu erkunden.

Auf der neuen Multiplayer-Map Vacant gelang es dem Reddit-Nutzer KingBeezoR, durch die Battle-Royale-Map von "Call of Duty: Modern Warfare" zu streifen. Er nutze einen Glitch im privaten Spiel, um sich als Zuschauer frei über die Karte bewegen zu können, wie Eurogamer berichtet. Momentan sind die Texturen der Map allerdings noch sehr detailarm und erinnern eher an die Grafik von "Half-Life".

Was hat der Battle-Royale-Modus mit den restlichen Modi zu tun?

Die neue Multiplayer-Map Vacant ist ein kleiner Teil der Ground-War-Karte Port of Verdansk. Und das scheint auch der Grund zu sein, warum Spieler per Glitch in die bisher unangekündigte Battle-Royale-Map springen können. Eurogamer vermutet, dass die Multiplayer-Modi SpecOps und Ground War auf abgetrennten Gebieten der riesigen Battle-Royale-Map stattfinden.

Deshalb gelang es dem Reddit-Nutzer Nateberg3 auch schon vor einigen Wochen, beim Start einer SpecOps-Mission in die Battle-Royale-Map "hineinzuglitchen". Er konnte die Map allerdings nur aus der Vogelperspektive betrachten und sich nicht frei darin bewegen.

Wann geht Battle Royale los?

Anscheinend spielen also alle Spieler schon die ganze Zeit kleine Teile der Battle-Royale-Map von "Call of Duty: Modern Warfare", ohne es gewusst zu haben. Wann Activision das Go für den Modus gibt, ist noch nicht bekannt. Es dürfte aber nicht mehr allzu lang dauern.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Call of Duty: Modern Warfare (2019)

close
Bitte Suchbegriff eingeben