menu

"Command & Conquer Remastered": Video zeigt erstes Gameplay in 4K

"Command & Conquer" kommt zurück – als Remaster in moderner Optik. Electronic Arts hat nun ein kurzes Video veröffentlicht, das erstmals Gameplay aus der Neuauflage zeigt und das Original neben die aufgehübschte Überarbeitung stellt.

"Wir wollen so nah wie möglich am Spielgefühl des Originals bleiben", schreiben die Entwickler des Remasters auf der EA-Website. Soweit sich das aus den gezeigten Spielszenen entnehmen lässt, geht die Strategie auf: Das 4K-Gameplay sieht aus wie "C&C", nur in weniger pixelig, flüssiger und mit mehr Details.

Alles wie früher – nur hübscher

Die klassische Draufsicht bleibt unangetastet, auch die neuen Gebäude und Einheiten sind 2D-Modelle – auf eine Umwandlung in 3D verzichten die Entwickler. Jeder digitale Baustein wurde aber neu entworfen, modelliert und animiert und dann "Frame für Frame über die ursprüngliche Grafik gelegt". In der höheren Auflösung von bis zu 3840 x 2160 Pixeln sind daher viel mehr Details erkennbar. Das Video verdeutlicht das durch eine direkte Gegenüberstellung.

Wer doch lieber die alte Grafik haben will, kann die Kampagne übrigens in Echtzeit umschalten: Ein Tastendruck genügt und Du spielst "Command & Conquer" wieder wie vor 25 Jahren.

Ganz nah am Original

Das Video lässt natürlich wenig Rückschlüsse darauf zu, wie sich das Remaster letztlich spielt. Da schon die Optik so nah am Original bleibt, wird es aber vermutlich nur ein paar Anpassungen an moderne Gepflogenheiten geben. Abseits davon dürften die Entwickler aber alles daran setzen, dass sich der Strategie-Klassiker exakt so anfühlt wie früher.

Einen Release-Termin hat "Command & Conquer Remastered" noch nicht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Echtzeitstrategiespiele

close
Bitte Suchbegriff eingeben