menu

"Control" bekommt heute einen Fotomodus

Klar: Wenn man in den Vortex gesogen wird, will man wenigstens ein schönes Foto davon machen!
Klar: Wenn man in den Vortex gesogen wird, will man wenigstens ein schönes Foto davon machen! Bild: © Facebook/505 Games Deutschland 2019

Der surreale Actionthriller "Control" von Remedy Entertainment ist streckenweise ein wirklich wunderschönes Spiel. Um diese optische Pracht für die Ewigkeit festzuhalten, erscheint heute offiziell ein Fotomodus. Damit machst Du die schönsten Schnappschüsse aus dem Federal Bureau of Control.

Faszinierende Licht- und Schattenspiele, dynamische Partikeleffekte – und das alles in einer sich stets verändernden Umgebung. "Control" ist auf jeden Fall ein Hingucker. Hersteller Remedy Entertainment veröffentlicht im Rahmen des neuen Updates 1.04 heute einen Fotomodus. Der wurde von Fans heiß ersehnt.

Mit schickem Filter, ohne Charaktere

Auf dem PlayStation-Blog beschreibt der Entwickler die grundlegenden Funktionen des Fotomodus. Du öffnest ihn über das Optionsmenü, die virtuelle Kamera steuerst Du dann über den linken und rechten Stick Deines Controllers. Mit den Tasten L2 und R2 (auf der Xbox sind das dann LB und RB) neigst Du sie nach oben und unten.

Außerdem findest Du im Fotomodus zwei Tabs. Im ersten kannst Du unter anderem die Blende anpassen, die Tiefenschärfe verändern oder das Sichtfeld erweitern. Der zweite Tab bietet Dir dagegen zehn verschiedene Filter, außerdem kannst Du hier Deine Heldin Jesse und andere Charaktere nach Bedarf einfach ausblenden.

Kostenloser Spielmodus kommt noch dieses Jahr

Damit stellt Remedy den Support für "Control" aber noch nicht ein. Noch in diesem Jahr kriegen alle Spieler den kostenlosen Expeditionsmodus, in dem Du in einer festgelegten Zeit bestimmte Ziele erfüllen musst, um wertvolle Belohnungen zu erhalten.

Control ist für PC, PS4 und Xbox One erhältlich.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Control

close
Bitte Suchbegriff eingeben