menu

Crash Team Racing: Schnellere Ladezeiten dank neuem Patch

Gentlemen, start your patches! Jetzt läuft "Crash Team Racing" endlich rund!
Gentlemen, start your patches! Jetzt läuft "Crash Team Racing" endlich rund!

Der Fun-Racer "Crash Team Racing" macht jede Menge Spaß, keine Frage. Die Ladezeiten sägen aber ganz schön an den Nerven. Ein neuer Patch schafft nun aber endlich Abhilfe. Außerdem bringt das Update noch einen ganzen Schwung weiterer Verbesserungen mit sich.

Auf der Webseite des Herstellers Activision sind alle Bugfixes und Verbesserungen aufgelistet, die der neue Patch mit sich bringt. Achtung: Je nach Plattform hat der Patch eine andere Bezeichnung: Auf der PS4 heißt das Update 1.07, auf der Xbox One hingegen 1.0.1.1 und auf der Switch 1.05. Grundlegend umfasst der Patch aber für jede Konsole dieselben Korrekturen – mit einer kleinen Ausnahme für die Switch-Version.

Ladezeiten und Stabilität nun deutlich verbessert

Folgende Verbesserungen sind im brandneuen Patch für "Crash Team Racing" enthalten:

  • Kürzere Ladezeiten für alle Plattformen
  • Verbesserte Stabilität beim Online-Matches
  • Die Häufigkeit, in der Strecken beim Online-Matchmaking ausgewählt werden, wurde angepasst
  • Exploits auf diversen Strecken wurden behoben
  • Der Cooldown für globale Power-Ups wurde für alle Spieler angepasst
  • Lobbies werden korrekt aufgefüllt, wenn ein Spieler die Partie verlässt
  • Behebung eines Fehlers beim Durchmischen der Startpositionen und bei den Belohnungen am Ende des Rennens
  • Diverse andere Verbesserungen

Exklusiver Boost auf der Switch

Auf der Nintendo Switch gibt es darüber hinaus noch einen ganz speziellen Bugfix: Hier werden die Ladezeiten mittels des Boost-Modus verkürzt.

Dank des neuen Patches sollte "Crash Team Racing" nun also butterweich bei Dir laufen – egal auf welcher Plattform!

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Crash Team Racing Remake

close
Bitte Suchbegriff eingeben