News

Cross-play: Microsoft bestätigt Gespräche mit Sony

Cross-play: Microsoft befindet sich in Verhandlungen mit Sony.
Cross-play: Microsoft befindet sich in Verhandlungen mit Sony. (©TURN ON 2017)

Erneut gibt es einen Vorstoß in Richtung Cross-play zwischen PS4 und Xbox One. Bisher stellt sich Sony konsequent dagegen, Spielern der verschiedenen Konsolen Online-Games gegeneinander zu erlauben. Auf der Gamescom 2017 bestätigte Microsoft nun Gespräche mit Sony zum Thema.

Xbox-Marketing-Chef Aaron Greenberg verriet in einem Interview mit Gamereactor, dass man mit Sony in aktiven Verhandlungen stünde, um Cross-play zwischen Xbox One und PS4 zumindest beim Sandbox-Game "Minecraft" zu ermöglichen. Zurzeit arbeitet die Microsoft-Tochter Mojang am großen "Better Together"-Update für das Spiel. "Wir verhandeln mit Sony darüber. Wir arbeiten bei 'Minecraft' mit ihnen zusammen und würden ihnen gerne ermöglichen, ein Teil davon zu sein. Eine Community, die alle Gamer zusammenbringt. Also, wir sprechen mit ihnen und wir sind guter Hoffnung, dass sie es unterstützen."

Cross-play: Sony hat "Sicherheitsbedenken"

Bisher begründete Sony seine Ablehnung gegenüber dem Thema stets mit Sicherheitsbedenken, gerade in Hinblick auf jüngere Spieler. Demnach könne man über die Grenzen des PSN hinaus nicht mehr für gewisse Qualitätsstandards garantieren. Sollte es in Sachen "Minecraft" zu einer Einigung kommen, wäre der steinige Weg vielleicht auch endlich für weitere Games geebnet: So könnten vielleicht auch Titel wie "Rocket League" oder "Red Dead Redemption 2" von Xbox-One- und PS4-Spielern zusammen gespielt werden.

Wird "Red Dead Redemption 2" ein Cross-play-Feature erhalten?

Bereits vor einigen Monaten gab es Gerüchte, dass der bald erscheinende Titel von Rockstar Games über ein entsprechendes Feature verfügen könnte. Dabei steht Sony wegen des Themas Cross-play immer wieder in der Kritik, wogegen Microsoft schon seit längerem seine Offenheit bekundet. Ob Sony sich dem wachsenden Druck der Gaming-Community schon in naher Zukunft beugen wird, bleibt abzuwarten.

Neueste Artikel zum Thema 'Microsoft Xbox One'

close
Bitte Suchbegriff eingeben