News

Crossplay Deluxe: Gamer spielt Xbox-Game auf PC mit PS4-Gamepad

Wer genügend Umwege in Kauf nimmt, kann Xbox-Spiele auch mit dem PS4-Controller spielen.
Wer genügend Umwege in Kauf nimmt, kann Xbox-Spiele auch mit dem PS4-Controller spielen. (©TURN ON 2016)

Die Chancen auf echtes Konsolen-Crossplay zwischen Xbox One und PS4 stehen immer noch schlecht. Ein Gamer erfüllte sich nun zumindest solo den Traum vom systemübergreifenden Spiel – mit einer gleichermaßen haarsträubenden wie augenzwinkernden Kombination von Geräten.

Wenn sich Sony und Microsoft schon nicht einig werden, ob Spieler der jeweiligen Systeme demnächst zusammenspielen dürfen, ist eben Eigenbau angesagt. Im Forum Reddit postete der Nutzer HandsomeForRansom ein Bild, das ihn beim Spielen der Xbox-Version von "Red Dead Redemption" auf dem PC zeigt – mit einem PS4-Controller.

"Red Dead Redemption" auf dem PC – über Umwege ...

Daran ist einiges kurios. Erstens ist das Western-Game nie für den PC erschienen. Zweitens gab es den Release auch nur für Xbox 360 und PS3, das Spiel ist auf der PS4 lediglich per PS-Now-Streaming verfügbar. Und drittens schafft es der Gamer, sogar noch eine weitere Konsole ins Spiel zu bringen – nämlich die Xbox One. Wie passt das zusammen? HandsomeForRansom nimmt für sein Spielerlebnis folgende Umwege in Kauf:

  • Mithilfe der Abwärtskompatibilität der Xbox One spielt er das Xbox-360-Game "Red Dead Redemption" auf der neueren Konsole ab
  • Die Konsole verbindet er mit seinem PC und streamt das Spiel per Xbox App auf den Computerbildschirm
  • Den PS4-Controller verbindet er per USB-Kabel mit dem PC und nutzt ihn so als Eingabegerät

Ob HandsomeForRansom mit der unnötig komplizierten Multiplattform-Aktion einen Kommentar zum Krieg der Konsolen liefern wollte, ist nicht bekannt. Etwas Versöhnliches in Zeiten der ewigen Rivalität zwischen PlayStation, Xbox und PC hat das hausgemachte Solo-Crossplay aber durchaus.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben