News

"Cuphead": Kurz nach Release schon viele dreiste Mobile-Fakes

"Cuphead"-Kopien im Google Play Store.
"Cuphead"-Kopien im Google Play Store. (©TURN ON 2017)

Kaum hat das witzige aber superschwere Jump'n'Run "Cuphead" Release gefeiert, tummeln sich im Android Store schon die Trittbrettfahrer. Von ziemlich nutzlosen Guides bis hin zu dreisten aber schlechten Kopien des Spiels reichen die Versuche, am Erfolg des Titels mitzuverdienen.

Unverwechselbarer Look und sogar der Name des Originals sind vor den Kopierern im Android-Store nicht sicher: "Cuphead" wird ausgeschlachtet, solange es der Hype um den neuen Titel hergibt. Dieser Vorgang ist zwar nicht besonders selten, ist in diesem Ausmaß aber schon ungewöhnlich, findet Gamepro.

Derzeit zwölf Spiele und 22 Guides zu "Cuphead" im Google Play Store

Im Google Play Store finden sich unter dem Suchbegriff "Cuphead" derzeit zwölf Spiele und 22 sogenannte Guides, die Tipps für das Spiel versprechen. Bei den Nachahmer-Apps geht es darum, mit den originalen Figuren Nutzer anzulocken, die dann entweder eine zumeist sinnlose Tippsammlung bekommen oder ein schlechtes Spiel – oder im schlimmsten Fall nur einen Ladebildschirm, in dem jede Menge Werbung läuft.

Mit geklauten Grafiken zur schnellen Münze

Denn das ist eindeutig das Ziel der Kopierer: mit Werbung schnell Geld verdienen, bevor die Urheber ihre Rechte geltend machen können. Teilweise tauchten die Kopien sogar schon vor dem Hauptspiel im Store auf. Die Nachahmer hatten also bereits einige Wochen an ihren Produkten mit geklautem Artwork gesessen und dann auf den richtigen Zeitpunkt gewartet, um den Müll unters Volk zu bringen.

Dass die Diebe sich dabei besonders viel Mühe gemacht haben, wird man in den meisten Fällen nicht beobachten können. Viele der Texte sind offenbar schlampig mit Google übersetzt. Dennoch wird es wohl einige Zeit lang möglich sein, nichtsahnenden Spielern das Geld mit den Kopien und Tipps aus der Tasche zu ziehen.

Neueste Artikel zum Thema 'Cuphead'

close
Bitte Suchbegriff eingeben