News

"Cyberpunk 2077"-Entwickler: PS4 & Xbox One haben noch genug Power

Da geht noch was: "Cyberpunk 2077" wird akribisch für PS4 und Xbox One optimiert.
Da geht noch was: "Cyberpunk 2077" wird akribisch für PS4 und Xbox One optimiert. (©CD Project RED 2018)

"Cyberpunk 2077" erscheint noch für PS4 und Xbox One – das ist mittlerweile bekannt. Doch wird das Rollenspiel auf den betagten Konsolen auch hochwertig aussehen? Die Entwickler machen sich da keine allzu großen Sorgen ...

Die Hochglanz-Gameplay-Demo von "Cyberpunk 2077" lief auf einem PC mit aktueller Hardware und ließ deshalb keine echten Rückschlüsse auf die Performance des Spiels auf PS4 und Xbox One zu. Laut Miles Tost, Level Designer beim Studio CD Projekt Red, brauchen sich wartende Spieler in dieser Hinsicht aber keine Sorgen machen: Die aktuelle Konsolen-Generation habe "noch jede Menge Saft".

Gut Optimierung holt aktuellen Konsolen noch viel heraus

Konsolen-Titel jüngeren Datums wie "Uncharted 4", "God of War" oder "Forza Horizon 4" hätten gezeigt, dass die Leistungs-Reserven noch längst nicht ausgeschöpft sind, sagte Tost im Interview mit GamingBolt. "Ich bin immer wieder erstaunt, was noch gemacht werden kann." Dass die eigentlich schon recht alte Hardware zu immer neuen Höchstleistungen fähig ist, liege an der immer besser werdenden Optimierung: "Entwickler sind ein erfinderisches Völkchen – wir finden immer neue und bessere Wege, unsere Werkzeuge einzusetzen."

"Cyberpunk 2077" auf PS4 & Xbox One so gut wie in der Gameplay-Demo?

Vor diesem Hintergrund ist es also gut möglich, dass das fertige Spiel auch auf Konsolen den in der Präsentation gezeigten Detailgrad erreichen wird. Einen Release-Termin hat "Cyberpunk 2077" noch nicht – dem erfinderischen Völkchen bleibt also noch etwas Zeit, das Maximum aus PS4 und Xbox One herauszukitzeln.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben