News

"Dark Souls 3": Spieler meistert RPG mit Bananen als Controller

Wie war noch gleich das Sprichwort? "Die Banane ist mächtiger als das Schwert"?
Wie war noch gleich das Sprichwort? "Die Banane ist mächtiger als das Schwert"? (©Bandai Namco Entertainment 2017)

"Dark Souls 3" ist schon mit traditionellen Controllern nicht gerade ein Kinderspiel. Für manche kann die Herausforderung aber gar nicht groß genug sein. Ein Spieler nutzt nun verkabelte Bananen, um das Game zu spielen – und ist dabei erstaunlich gut.

Je schwerer das Spiel, umso lieber machen sich Spieler offenbar das Leben noch zusätzlich zur Hölle. Diesen Eindruck kann bekommen, wer sich die kuriosen alternativen Controller ansieht, mit denen Fans der als bockschwer bekannten RPG-Reihe "Dark Souls" zu Werke gehen. Im letzten Jahr wurde ein Spieler bekannt, der das Spiel mit Tanzmatte, Keyboards, Gitarren- und Bongo-Controllern durchmusizierte. Nun hat ein Twitch-Nutzer die fruchtige Seite von "Dark Souls 3" entdeckt.

Bananen gegen Bosse

Mithilfe des Makey Makey-Systems, das beliebige Gegenstände per Kabelklemme zu berührungsempfindlichen Tastern umfunktionieren kann, bastelte sich TheSuperScrubs einen Controller aus zehn Bananen. Jede Frucht hat er mit einem Steuerbefehl – etwa zum Laufen in verschiedene Richtungen oder zum Zuschlagen – belegt und vor sich auf dem Tisch ausgebreitet. Der Rest ist, wie beim klassischen Gaming auch, Fingerspitzengefühl und Schnelligkeit. Nur dass die Tasten eben nicht einige Millimeter, sondern eine Bananenlänge auseinander liegen.

Gute Bilanz für fruchtigen "Dark Souls 3"-Run

TheSuperScrubs beweist mit seinem Video des "Dark Souls 3"-Runs nicht nur, dass Bananen ein veritables Mittel zum Steuern von Videospielen sind. Er ist dabei auch noch ziemlich gut: Nur 16 Tode zeigt die Anzeige in der linken unteren Bildschirmhälfte an – eine Bilanz, von der manche Spieler auch mit handelsüblichen Kontroll-Mitteln nur träumen können und die laut dem Magazin GameRant für einigen Unglauben auf Social-Media-Kanälen sorgt. Aber wahrscheinlich ist das alles nur Neid. Wer das Ganze mit neuen Inhalten toppen möchte, kann sich ja an der letzten "Dark Souls 3"-Erweiterung "The Ringed City" versuchen, die seit wenigen Tagen erhältlich ist. Vielleicht zur Abwechslung mit Gemüse?

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben