menu

"Dauntless": Das steckt im großen Update "Call of the Void"

Am 11. Juni erhält "Dauntless" sein bisher umfangreichstes Inhalts-Update. "Call of the Void" bringt neben einem neuen Behemoth, einem neuen Jagdpass und vielen hilfreichen Verbesserungen eine ganz neue Story ins Spiel, die sich im Verlauf der Season entfaltet.

Neueinsteiger und alte "Dauntless"-Hasen kommen bei der Erweiterung gleichermaßen auf ihre Kosten: Wer in dem Action-Rollenspiel noch Fuß fassen muss, kann auf dem neuen Trainingsplatz alle Waffen und Attacken in Ruhe testen. Und wer nach immer knackigeren Herausforderungen sucht, freut sich über die neue Schatten-Eskalation, die auf einer düsteren Inselwelt stattfindet.

Schatten-Eskalation mit neuem Behemoth Thrax

Allein oder im Team mit anderen Slayern kämpfst Du dort nacheinander gegen Schatten-Versionen bekannter Behemoths sowie gegen den Endboss – ein neues schlangenartiges Monster namens Thrax. Den Behemoth zu erlegen schaltet neue legendäre Waffen mit Spezialfähigkeiten frei. Im Trailer zu "Call of the Void" sind der imposante Neuzugang sowie einige andere Schatten-Monster schon zu sehen.

Mehr Story für die Monsterkloppe

Dazu versucht sich "Dauntless" an neuen Formen des Erzählens. Laut Pressemitteilung etabliert das Game mit dem neuen Update eine Geschichte, "die sich im Laufe der Season entwickelt und dauerhaften Einfluss auf die Spielwelt hat. Die Entscheidungen der Spieler haben direkten Einfluss auf die Handlung, die mit einer Überraschung zu Beginn des nächsten Updates im Juli ihren Höhepunkt erreicht." Bisher stand die Story in "Dauntless" eher im Hintergrund.

Das "Call of the Void"-Update erscheint am 11. Juni für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch. Es ist ebenso wie das Hauptspiel kostenlos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Dauntless

close
Bitte Suchbegriff eingeben