News

"Death Stranding": Kojima zeigt völlig abgedrehten Trailer

Bei der Verleihung der Game Awards in Los Angeles hat Spielemacher Hideo Kojima einen neuen Trailer zu "Death Stranding" gezeigt. Viele Einblicke in das neue Spiel des "Metal Gear Solid"-Machers gewährt das reichlich bizarre und rätselhafte Video allerdings nicht. Dafür kann "The Walking Dead"-Star Norman Reedus brillieren.

Reedus erwacht in einem verdorrten, geheimnisvollen Land. Er ist nass vom Regen und verwirrt. In der Nähe sieht man einen umgestürzten Wagen, und einen Kollegen, der gerade versucht einen dritten Mann unter dem Auto hervorzuziehen. Dabei sehen die Männer, wie riesige unsichtbare Wesen ihren Begleitern das Leben heraussaugen. Die Teammitglieder tragen eine Art Schutzanzug mit der Aufschrift Bridges und später sieht man eine Autotür mit einer Landkarte und der Aufschrift "United Cities of ..." – soweit die unter anderem von Polygon zusammengefassten ersten Eindrücke.

"Death Stranding"-Trailer: Erst rätselhaft, dann völlig verworren

Während der schon rätselhafte Anfang des Trailers noch halbwegs klar ist, wird es dann wirklich verworren. Die unsichtbaren Wesen, die die Teammitglieder jagen, hinterlassen beim Laufen Handabdrücke im Boden, es gibt einen Kollegen, der sich selber ersticht und Norman Reedus ist plötzlich unter Wasser, wo er einen weiteren Team-Kollegen findet – und dazu das Baby aus dem ersten Trailer. Das Baby spielt auch in der wirklich seltsamsten Szene des Videos die Hauptrolle – aber das muss man sich selber anschauen.

Die große Frage: Wie sieht das Gameplay zu den irren Trailern aus?

In einem Tweet erklärte Hideo Kojima dass man sich auch die anderen beiden Trailer zu "Death Stranding" anschauen sollte, um hinter die Geheimnisse des Spiels zu kommen, über das es schon ziemlich viele verrückte Theorien gibt. Das Video endet mit den Worten: "Es gab eine Explosion, einen Knall, der das Leben erweckte, wie wir es kennen. Dann kam die nächste Explosion, eine Explosion, die unsere letzte sein wird."

Auf der Game-Awards-Bühne in Los Angeles neben Kojima sagte Reedus übrigens, dass er den Trailer genauso esoterisch findet wie alle anderen.

Release
"Death Stranding" mit Norman Reedus und Mads Mikkelsen wird für Playtation 4 entwickelt. Einen Release-Termin gibt es noch nicht.

Neueste Artikel zum Thema 'Death Stranding'

close
Bitte Suchbegriff eingeben