menu

"Deathloop": Release auf 2021 verschoben

deathloop-screenshot-julianna
"Deathloop" nimmt einen neuen Release-Termin ins Visier. Bild: © YouTube/PlayStation 2020

Das neue Spiel der "Dishonored"-Macher kommt später: Arkane Studios hat den Release von "Deathloop" aufs zweite Quartal 2021 verlegt. Grund ist natürlich die andauernde Pandemie-Situation.

"Mit 'Deathloop' möchten wir ein Spiel in gewohnter Arkane-Qualität abliefern", erklärt das französische Studio in einem Statement zur Verschiebung des Ego-Shooters. "Gleichzeitig haben die Gesundheit und Sicherheit aller bei Arkane Lyon natürlich oberste Priorität."

Arkane arbeitet im Home-Office

Die Angestellten des Studios arbeiten derzeit im Home-Office – ungewohnte Umstände, die zu ungewohnten Problemen geführt haben. Damit das Spiel "sowohl Arkane als auch einem wahren Next-Gen-Erlebnis gerecht wird", braucht es daher mehr Zeit. Statt Ende 2020 als Launch-Titel für die PlayStation 5 sowie für den PC zu erscheinen, kommt es nun also zwischen April und Juni 2021 auf den Markt.

Darum geht's in "Deathloop"

In "Deathloop" spielst Du den Auftragskiller Colt, der auf der abgeschiedenen Insel Blackreef in einer Zeitschleife gefangen ist und daraus ausbrechen will. Auf der Insel tobt eine ewige Party ohne Konsequenzen – und die Jagd auf Colt ist die Hauptattraktion. Auf der Suche nach den Verantwortlichen für den Loop muss er sich mit Waffen und übersinnlichen Kräften nicht nur gegen die Bewohner der Insel verteidigen, sondern sich auch seiner härtesten Gegnerin stellen: der Assassinin Julianna Blake, die die Party um jeden Preis am Laufen halten will.

Release
"Deathloop" erscheint im zweiten Quartal 2021 für PC und zunächst exklusiv für PlayStation 5. Ein Release für Xbox Series X dürfte einige Monate später folgen.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Ego-Shooter

close
Bitte Suchbegriff eingeben