News

Der "PUBG"-Event-Pass für Sanhok hat 30 Level – so viel kostet er

Mit dem Event-Pass will "PUBG" mehr Langzeitspaß bieten.
Mit dem Event-Pass will "PUBG" mehr Langzeitspaß bieten. (©Steam / PUBG Corp. 2018)

Per Update werden in dieser Woche sowohl die neue Sanhok-Map als auch der Event-Pass in "Playerunknown's Battlegrounds" eingeführt. Nun ist auch bekannt, was in dem Pass enthalten ist und wie viel er kosten wird. Und wer hätte es gedacht: Das System ähnelt dem Battle-Pass aus "Fortnite" sehr.

Um zukünftig Deinen Spielfortschritt in "PUBG" nach und nach zu steigern, benötigst Du auch im Battle-Royale-Vordenker von Entwickler Blue Hole einen kostenpflichtigen Pass. Mit diesem kannst Du laut VG247 Fortschritt in unterschiedlichen Missionen verfolgen und dafür Belohnungen freischalten. Der Event-Pass zur Sanhok-Map wird etwa 10 Euro kosten, wer etwas Anschwung benötigt, kann je fünf Level für etwa 5 Euro zukaufen.

"PUBG"-Season: Event-Pass ist bis zum 21. Juli gültig

Trotzdem können alle "Playerunknown's Battlegrounds"-Spieler auch ohne Event-Pass Herausforderungen sammeln – allerdings nur neun, von deren Belohnungen wiederum sieben nach einem bestimmten Zeitraum wieder verschwinden. Insgesamt wird es 30 tägliche, wöchentliche und Map-spezifische Missionen geben. Schließt Du diese ab, werden exklusive Outfits und ein Dschungel-Skin für die beliebte SCAR-L freigeschaltet. Die Event-Pass-Items sind nicht handelbar.

Neu im Spiel: Erfahrungspunkte für Überlebenszeit

Für die Zeit, die Du in "PUBG" überlebst, erhältst Du zukünftig auch Erfahrungspunkte – ähnlich wie in "PUBG Mobile" für iOS und Android. Pro fünf Minuten gibt es 2 XP (bis maximal 80 täglich), Inhaber des Event-Pass bekommen die doppelte Menge pro Zeitintervall. Einige der freigespielten Items verschwinden übrigens nach Ende der Event-Pass-Saison wieder – egal, ob man bezahlt hat oder nicht.

Tatsächlich ähnelt das Event-Pass-System dem Battle-Pass von Konkurrent "Fortnite". Hier erhalten die Spieler allerdings ohne den Pass quasi gar keinen Zugriff auf kosmetische Items. Der große Erfolg dieser Free-to-play-Variante setzt sich durch: Auch das Autoball-Game "Rocket League" führt in Kürze ein ähnliches Fortschrittssystem ein – den Rocket-Pass.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen