News

"Destiny 2": Bungie verlängert Beta für "gefährliche Experimente"

Der Jubel ist groß: Bungie hat die Beta von "Destiny 2" um zwei Tage verlängert
Der Jubel ist groß: Bungie hat die Beta von "Destiny 2" um zwei Tage verlängert (©Activision 2017)

Bungie hat die Beta-Phase von "Destiny 2" um genau 45 Stunden verlängert. Ursprünglich sollte der Testzeitraum bis zum 23. Juli um 18 Uhr deutscher Zeit gehen, jetzt können die Beta-Tester sich noch bis Dienstagnachmittag mit dem Spiel vergnügen. Der Release des fertigen Titels erfolgt Anfang September.

Das endgültige Ende der Beta von "Destiny 2" soll jetzt am 25. Juli um 15 Uhr deutscher Zeit sein. Das bedeutet, dass die Spieler etwas mehr Zeit bekommen, bevor die öffentlichen Server wieder abgeschaltet werden. Aber: Entwickler Bungie sagt auch, dass sich die Teilnehmer der Beta darauf einstellen sollen, dass es in den letzten Stunden spürbare Tests geben wird, berichtet Gamerant.

"Destiny 2": Jetzt kommen die "gefährlichen Experimente"

Genauer gesagt warnt Bungie für den Montag und Dienstag vor einigen "gefährlichen Experimenten". Man will offenbar die Belastbarkeit der Netzwerk-Infastruktur auf Herz und Nieren testen, sodass es turbulent werden kann. Normales Spielen könnte also nicht mehr möglich sein. Die Ankündigung von Bungie ist gleichzeitig eine Erinnerung daran, dass der Beta-Test stets vor allem dazu gedacht war, die Belastbarkeit des "Destiny-2"-Netzwerks auf die Probe zu stellen. Obwohl die Spieler viel Feedback abgeliefert haben und zahlreiche haarsträubende Bugs entdeckt wurden, ging es in der Beta weniger um inhaltliche, als um technische Aspekte.

So wurde etwa der soziale Treffpunkt des Spiels namens "The Farm" geöffnet, wozu Bungie per Twitter eingeladen hatte. Es gab zwar keine Verkäufer, aber es ging vor allem um die Stabilität des Treffpunktes, den nun 36 Spieler gleichzeitig benutzen können. Ansonsten wird es in der verbleibenden Zeit der Beta von "Destiny 2" keine weiteren neuen Inhalte geben. Man kann den Inverted Strike spielen und die PvP-Modi "Control" und "Countdown". Es gibt drei Rüstungssets für jede Klasse – aber: Zum Release des Games Anfang September wird alles wieder zurückgesetzt. "Destiny 2" wird ab 6. September zunächst auf PS4 und Xbox One an den Start gehen und dann ab 24. Oktober auch für den PC verfügbar sein.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben