News

"Destiny 2": Keine Umsetzung für Nintendo Switch geplant

Ein Switch-Release von "Destiny 2" ist "ziemlich unrealistisch".
Ein Switch-Release von "Destiny 2" ist "ziemlich unrealistisch". (©Activision 2017)

Der Multiplayer-Shooter "Destiny 2" wird es wohl nicht auf die Nintendo Switch schaffen. Laut Entwickler Bungie sei eine Umsetzung "ziemlich unrealistisch", was wohl vor allem an den schwachen Online-Features der Konsole liegt.

Nintendo-Fans, die insgeheim auf eine Umsetzung des kommenden Shooters "Destiny 2" für die Switch gehofft hatten, dürften enttäuscht werden. Aktuell scheint der Entwickler Bungie nämlich keinerlei Pläne für eine Switch-Version des Titels zu haben. Im Gespräch mit dem Magazin IGN bezeichnete Lead-Designer Marc Noseworthy eine Umsetzung für die Nintendo-Konsole als "ziemlich unrealistisch".

Switch derzeit nicht für Multiplayer-Titel geeignet

Ein Hauptgrund dafür sei laut Noseworthy die Konzeption von "Destiny 2" als Multiplayer-Titel für Online-Matches. Dieses Konzept scheint sich aus Sicht von Bungie wohl nicht so gut mit der Nintendo Switch zu vertragen, deren Online-Dienste aktuell noch im Aufbaustadium sind. Ein bisschen Hoffnung dürfen sich Nintendo-Besitzer aber dennoch machen. Je nachdem, wie sich die Konsole entwickelt, könnte Bungie seine Strategie möglicherweise noch einmal überdenken – ganz nach dem Motto: "Sag niemals nie!"

Freuen dürfen sich hingegen PC-Spieler, denn während das erste "Destiny" noch ein Konsolen-Exklusivtitel war, wird der zweite Teil auch für Windows-Rechner erscheinen. Als Plattform nutzt der Publisher Activision dabei den Online-Dienst Battle.net seines Tochter-Studios Blizzard. Wobei Battle.net ja bekanntlich nicht mehr so heißt und aktuell nur noch als Blizzard-App bezeichnet wird.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben