menu

"Destiny 2"-Teaser geht zu früh online, verrät Details zu neuem DLC

Destiny 2 Eris Morn
Eris Morn bleibt einer der wichtigsten Verbündeten der Hüter im Kampf gegen die Dunkelheit.

Das Internet vergisst nichts – auch nicht den kurzen Snack-Trailer zu "Destiny 2", der als Vorschau auf den nächsten großen DLC bereits online ging. Anscheinend früher, als Entwickler Bungie wollte: Das Video ist offiziell wieder gelöscht, auf Instagram aber noch sichtbar.

Die Dunkelheit – praktisch der ultimative Gegner im "Destiny 2"-Universum – scheint schneller voranzurücken, als viele Gamer gedacht hatten. Zumindest zeigt der neue, gerade einmal 15 Sekunden lange Trailer, wie sich Eris Morn durch Eis und Schnee vorwärts kämpft. Höchstwahrscheinlich handelt es sich bei der arktischen Landschaft um Europa, den Eismond Jupiters – der Gasriese ist im Hintergrund zu sehen. Und höchstwahrscheinlich ist Eris dort auf der Suche nach der Dunkelheit.

Rasputin zeigt die Pyramiden um Jupiter

Gerüchte, dass die nächste große Erweiterung im Herbst einen Showdown zwischen den Hütern und der Dunkelheit beinhaltet, gab es schon länger. Zudem zeigt Rasputin in seinen Bunkern ein permanentes Update, wo sich die Pyramiden-Schiffe, also die Dunkelheit, derzeit befinden. Surprise: Sie sammeln sich um Jupiter.

Was es genau damit auf sich hat und was Eris Morn auf Jupiter sucht, verrät das Snack-Video nicht. Der gesamte Trailer soll am 9. Juni enthüllt werden, also zum Start der neuen Saison. In Season 11 gilt es aber zuerst, die Allmacht zu besiegen – das riesige Kabal-Raumschiff, das auf die Letzte Stadt zu fallen droht. Wie es danach weitergeht und warum es Eris auf Europa verschlägt, erfahren wir nächste Woche. Die Spannung steigt auf jeden Fall.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Destiny 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben