menu

"Destiny 2": Waffen bekommen ein Verfallsdatum, Lootboxen verschwinden

destiny-2-saison-der-daemmerung (15)
"Schickes Gewehr – wie lang ist das noch haltbar?" Bild: © Bungie 2019

Die Waffenkammer in "Destiny 2" quillt langsam über und macht den Entwicklern bei Bungie das Leben schwer. Nun hat das Studio Gegenmaßnahmen angekündigt: Künftig wirst Du Deine Lieblingsgewehre alle paar Monate auswechseln müssen. Und das ist nicht die einzige große Änderung am Spiel.

Wer in "Destiny 2" zufrieden mit seiner Ausrüstung ist, kann sie zurzeit ständig aktuell halten. Das Infundieren-Feature erlaubt es Dir, jede Waffe auf Dein aktuelles Level zu holen – egal, wie schwach Dein Hüter noch war, als Du sie gefunden hast. Das Problem: Allein auf der Seltenheitstufe "Legendär" gibt es über 450 Waffen und es werden stetig mehr. Sie alle ständig in guter Balance zu halten, wird für Bungie langsam schwierig. Warum solltest Du auch irgendeine brandneue Waffe ausprobieren, wenn Deine Lieblings-Wumme immer noch taugt?

Infundieren-Limit für legendäre Waffen kommt

In einem Blogpost hat Game Director Luke Smith erklärt, was Bungie dagegen tun will: Legendäre Waffen bekommen ein eingebautes Infundieren-Limit, das festlegt, bis auf welches Level Du sie mitnehmen kannst. Danach rufen sie in Modi, in denen das Power-Level zählt, nicht mehr ihr volles Potenzial ab. Im Endgame von "Destiny 2" sind legendäre Waffen laut Smith dann noch "zwischen 9 und 15 Monate" lang relevant. Danach musst Du Dich nach Alternativen umsehen, wenn Du "ganz oben" mitspielen willst. Die noch selteneren exotischen Waffen sind davon erst einmal nicht betroffen – Du kannst sie weiterhin ständig auf das Maximallevel holen.

Spiel' doch mal 'ne andere Waffe!

Die Entwickler hoffen, dass die Spieler dadurch mehr Anreize bekommen, neue Waffen-Kreationen in "Destiny 2" auszuprobieren. Wann das neue System ins Spiel kommt, ist noch nicht bekannt. Außerdem muss sich die Änderung erst einmal beweisen: Im Vorgänger "Destiny" hatten Waffen auch schon ein solches Ablaufdatum. Viele Hüter waren davon aber eher frustriert und das Infundieren später eine gern gesehene Neuerung.

Außerdem neu: Weg mit den Lootboxen, weniger FOMO

Luke Smith spricht im Blog noch über weitere Anpassungen, die Bungie in Zukunft an "Destiny 2" vornehmen will. Darunter:

  • Glanz-Engramme, für Echtgeld erhältliche Lootboxen, verschwinden ab Season 10 aus dem Everversum-Shop. Für Spieler soll transparenter werden, wofür sie ihr Geld ausgeben. Als Belohnung in der kostenlosen Version des Season Passes werden sie weiterhin auftauchen.
  • Das Season-Modell wird verfeinert, um die Angst, etwas zu verpassen, ein wenig zu lindern. Season-Aktivitäten und -Quests sollen langfristiger gültig bleiben.
  • Das Tutorial der Free-to-Play-Version wird überarbeitet.
  • Das Questlog bekommt eine bessere Sortierung.
  • Neue Fraktions-Rallys sind trotz stetiger Nachfrage aus der Spielerschaft nicht geplant.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Destiny 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben