menu

"Destiny 3" ohne Schmelztiegel-PvP? Bungie spricht ein Machtwort

Spieler-gegen-Spieler-Kämpfe gehören fest zu "Destiny" dazu. Aber bleibt das auch so?
Spieler-gegen-Spieler-Kämpfe gehören fest zu "Destiny" dazu. Aber bleibt das auch so?

Neue Gerüchte zu "Destiny 3" sorgten kürzlich für Aufregung unter Fans von Bungies MMO-Shooter: Statt der beliebten Arenakämpfe im PvP-Modus "Schmelztiegel" könnte das Sequel auf Duelle zwischen Spielern ganz verzichten oder sie zumindest stark verändern. Nun sind die Entwickler eingeschritten.

In "Destiny 3" könnte es Open-World-Gebiete geben, in denen Du sowohl gegen KI-Gegner als auch gegen andere Spieler kämpfst – das behaupteten kürzlich aufgetauchte Gerüchte, über die Forbes berichtet. Das erinnert mehr an die Dark Zone in "The Division" als an den klar abgetrennten PvP-Modus von "Destiny 2" und sorgte bei vielen Fans für Unbehagen.

Ständige Arbeit am PvP-Modus

In Foren und sozialen Medien kochte die Debatte so hoch, dass sich selbst Entwickler Bungie genötigt sah Stellung zu beziehen. In einem Entwickler-Livestream bemühte sich Community Manager David "DeeJ" Dague laut Polygon um eine Richtigstellung: "Ich weiß, dass viel über den Schmelztiegel geredet wird, es gab viele Spekulationen über unsere Pläne. Wir möchten klarstellen, dass Mitglieder des Teams jeden Tag zur Arbeit kommen, um an 'Destiny' zu arbeiten. Und sie arbeiten jetzt gerade eifrig, im Stockwerk über uns, an zukünftigen Entwicklungen für den Schmelztiegel."

Quo vadis, Schmelztiegel?

Später meldete sich auch der Community Manager Dylan "dmg04" Gafner noch via Twitter zu Wort: "Ich kann bestätigen: Der Schmelztiegel geht nirgendwo hin." Welche Features der PvP-Modus in "Destiny 3" bieten wird, ist damit natürlich noch längst nicht geklärt. Fans des jetzigen Modells können aber wohl sicher sein, dass dann schon etwas für sie dabei sein wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Destiny 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben